Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Nordafrika

Frei gewähltes Parlament übernimmt Macht in Libyen

09.08.2012 | 07:07 Uhr
Libyen wird jetzt von einem frei gewählten Parlament regiert.Foto: dapd

Tripolis.  In Libyen ist die Macht offiziell an ein Parlament übergeben worden. Die Zeremonie war die erste friedliche Machtübergabe in dem nordafrikanischen Land seit mehr als 40 Jahren. Ein Jahr nach Sturz des Diktators Gaddafi feierten die Menschen die Nationalversammlung - die nun viel zu tun hat.

Erstmals seit mehr als 40 Jahren wird Libyen von einem frei gewählten Parlament regiert . Knapp ein Jahr nach dem Sturz von Diktator Muammar Gaddafi übergab der Nationale Übergangsrat am Mittwochabend die Macht an die im Juli gewählte Nationalversammlung.

Das Parlament sei nun für die verfassungsgemäße Führung des Staates verantwortlich, sagte der Chef des Übergangsrats, Mustafa Abdel Dschalil, bei der Zeremonie in Tripolis. Auf dem zentralen Märtyrer-Platz feierten zahlreiche Menschen die Machtübergabe, die als wichtiger Schritt auf dem Weg der Demokratisierung des nordafrikanischen Landes gilt.

Video
Tripolis, 09.08.12: Knapp ein Jahr nach dem Sturz von Diktator Gaddafi übergab der Nationale Übergangsrat am Mittwochabend die Macht an die im Juli gewählte Nationalversammlung, Libyens erstem in freien Wahlen bestimmtem Parlament seit 40 Jahren.

Das Parlament soll nun den Ministerpräsidenten einsetzen, Gesetze verabschieden und vollständige Wahlen für den Zeitraum nach der Erarbeitung einer Verfassung im kommenden Jahr vorbereiten.  In dem 200-köpfigen Gremium gibt es drei große Blöcke: Islamisten, darunter die Muslimische Bruderschaft und ultrakonservative Salafisten, Liberale und Gemäßigte unter Führung von Mahmud Dschibril, der während des Aufstands Ministerpräsident war, sowie Unabhängige. (rtr/dapd)

 

Kommentare
09.08.2012
09:19
Frei gewähltes Parlament übernimmt Macht in Libyen
von bloss-keine-Katsche | #1

Ich seh schon bald die sozialen Probleme kommen,
bei Gaddafi gabs Schule, Rente , ... für alle.
Die neue Regierung muss erst einmal den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Was Eltern zum drohenden Kita-Streik wissen müssen
Streik
Sonderurlaub, Arbeitsrecht und Lohnfortzahlung: Längere Kita-Streiks stellen vor allem berufstätige Eltern vor große Herausforderungen.
BND-Berichte gingen an Mitarbeiter im Kanzleramt
Geheimdienste
In der Spionageaffäre um den Bundesnachrichtendienst (BND) werden Details über die Informationskette in das Kanzleramt bekannt.
Regionalverband Ruhr soll neue Aufgaben bekommen
Landtag
Landtag stimmt am Mittwoch über die Zukunft des RVR ab. Der Verband dürfte deutlich aufgewertet werden. Gleiche Rechte für die anderen Regionen.
Streit um Versöhnungsgeste: Ist Verzeihung die beste Rache?
Auschwitz-Prozess
Holocaust-Überlebende Eva Kor hat dem angeklagten Auschwitz-Aufseher Oskar Gröning die Hand gereicht. Diese Geste sorgt für heftige Kontroversen.
Homo-Ehe ja oder nein? - Höchstes US-Gericht berät
US-Justiz
Die Themen Homo-Ehe und Todesstrafe spalten die USA seit langem. Jetzt widmet sich das höchste Gericht den heißen Eisen. Findet der Streit ein Ende?
Fotos und Videos
article
6964577
Frei gewähltes Parlament übernimmt Macht in Libyen
Frei gewähltes Parlament übernimmt Macht in Libyen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/frei-gewaehltes-parlament-uebernimmt-macht-in-libyen-id6964577.html
2012-08-09 07:07
Gaddafi, Parlament, Afrika, Nordafrika, Revolte, Revolution, Machtübergabe
Politik