Franz Müntefering will seine Bundestagskarriere beenden

Franz Müntefering will laut einem Medienbericht seine Bundestagskarriere beenden.
Franz Müntefering will laut einem Medienbericht seine Bundestagskarriere beenden.
Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Gut 37 Jahre nach seinem ersten Bundestagsmandat will der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering seine Parlaments-Karriere offenbar beenden. In einem Medienbericht am Samstag deutete der 72-Jährige an, bei der Bundestagswahl 2013 nicht mehr als Kandidat anzutreten.

Berlin.. Der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering wird bei der Bundestagswahl 2013 nicht mehr antreten. "Das wird meine Frau alleine machen müssen", sagte er am Samstag auf einer Wahlveranstaltung in Marburg, wie die "Wetzlarer Neue Zeitung" am Samstag berichtete. Michelle Müntefering war am Dienstag von der SPD in Herne als Direktkandidatin nominiert worden.

Der 72-jährige Franz Müntefering war von 1975 bis 1992 Mitglied des Bundestags und ist seit 1998 erneut Abgeordneter. Dem Zeitungsbericht zufolge erklärte er auf der Veranstaltung, er werde im Hintergrund weiterhin genug zu tun haben. Ein Bundestagsmandat wolle er aber definitiv nicht mehr anstreben. (dapd)