Das aktuelle Wetter NRW 28°C
Euro-Krise

Finanzminister Walter-Borjans fordert mehr Ratingagenturen

16.01.2012 | 18:54 Uhr
Finanzminister Walter-Borjans fordert mehr Ratingagenturen
Auch der Euro-Rettungsschirm EFSF hat die Top-Bonität AAA verloren.Foto: afp

Essen.   Statt ein Verbot von Ratingagenturen zu fordern, plädiert NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) für mehr solcher Institutionen. „Mir wären fünf oder sechs lieber als drei.“ Dabei bringt er auch eine europäische Ratingagentur ins Gespräch.

NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) sieht die Herabstufung mehrerer Euro-Länder wie Frankreich und Österreich durch die Ratingagentur Standard & Poor’s mit Besorgnis. „Ich finde es schwer erträglich, dass private Institutionen, die nicht frei von Interessen sind, mit ihren Bewertungen ganze Volkswirtschaften und Kontinente durcheinander bringen können“, sagte er im NRZ-Gespräch.

Ein Systemfehler liege seiner Meinung nach darin, das Urteil von Ratingagenturen quasi zum Gesetz zu erheben. Doch statt ein Verbot von Ratingagenturen zu fordern, plädiert er für mehr solcher Institutionen. „Mir wären fünf oder sechs lieber als drei.“ Dabei bringt er auch eine europäische Ratingagentur ins Gespräch. Und: „Wir sollten die Chinesen und deren Ratingkapazitäten nicht unterschätzen“, sagte er gestern.

Auch das Land Nordrhein-Westfalen wird von den Ratingagenturen bewertet. Auf die Frage, wie NRW abschneiden werde, antwortete der Finanzminister: „Ich bin guter Dinge.“

Denise Ludwig

Kommentare
17.01.2012
15:21
Finanzminister Walter-Borjans fordert mehr Ratingagenturen
von meinemeinungdazu | #2

Noch mehr für so einen unglaubwürdigen Blödsinn? Was tun die eigentlich? Produktiv sind sie jedenfalls nicht. Ignorieren und fertig. Diesen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Neue Aufgaben für Herner Politikerin Michelle Müntefering
Bundestagsabgeordnete
Michelle Müntefering (SPD) gehört ab sofort dem Auswärtigen Ausschuss an. Außerdem wurde sie zur Vize der Deutsch-Türkischen Gesellschaft gewählt.
Bundestag beschließt erstmals Regeln für V-Leute
Verfassungsschutz
Der Bundestag hat am Freitag die lange diskutierte Reform des Verfassungsschutzes beschlossen. Für den Einsatz von V-Leuten gelten erstmals Regeln.
Skandal-Drohne
Bundeswehr
Vor zwei Jahren wurde die Skandal-Drohne "Euro Hawk" eingemottet, aus Kostengründen. Bald soll sie für Tests wieder fliegen. Das wird teuer.
Hendricks distanziert sich von Energie-Beschlüssen
Kohlekompromiss
Die Energie-Kompromisse der Koalitionsspitzen kommen die Verbraucher teuer zu stehen. Die Kritik ist groß - und reicht bis in die eigenen Reihen.
Warum das Referendum in Griechenland eine Luftnummer ist
Griechenland-Krise
Bei einem Referendum am 5. Juli sollen die Griechen den Forderungen der Gläubiger zustimmen oder sie ablehnen. Die fünf wichtigsten Fragen.
Fotos und Videos
article
6253641
Finanzminister Walter-Borjans fordert mehr Ratingagenturen
Finanzminister Walter-Borjans fordert mehr Ratingagenturen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/finanzminister-walter-borjans-fordert-mehr-ratingagenturen-id6253641.html
2012-01-16 18:54
Euro-Krise, Rating-Agenturen, Standard & Poor\'s, NRW-Finanzminister, Norbert Walter-Borjans,
Politik