Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Arbeitslose

Fast jeder zweite Arbeitslose in NRW findet keinen neuen Job

08.08.2014 | 21:52 Uhr
Fast jeder zweite Arbeitslose in NRW findet keinen neuen Job
Kein Bundesland hat so viele Langzeitarbeitslose wie Nordrhein-Westfalen.Foto: dpa

Düsseldorf.  Viele der über 700.000 Arbeitlosen in NRW finden keinen neuen Job. Etwa 40 Prozent von ihnen sind schon länger als ein Jahr arbeitslos. Den Grund sieht die Arbeitsagentur in der schlechten Ausbildung der Arbeitslosen. NRW-Arbeitsminister Schneider fordert deshalb mehr staatliche Subventionen.

NRW hat deutschlandweit die meisten Langzeitarbeitslosen : 40 Prozent der 777.000 Arbeitslosen waren Ende Juli bereits länger als ein Jahr ohne Arbeit. Die Bundesagentur für Arbeit sieht das Hauptproblem in der fehlenden Ausbildung. 60 Prozent der Langzeitarbeitslosen in NRW haben keine berufliche Ausbildung – bei Arbeitslosen unter 25 Jahren haben sogar 75 Prozent keine Berufsaubildung. „51 Prozent der Arbeitslosen suchen eine Helferstelle, wir haben aber insgesamt nur 15 Prozent Angebote für Ungelernte“, warnte  Werner Marquis von der NRW-Regionaldirektion der Bundesanstalt.

Marquis plädierte für eine „assistierte Ausbildung“ für junge Arbeitslose, um die Abbrecherquote zu senken. Betrieben sollten externe Betreuer zur Seite gestellt werden, wenn es Probleme mit der Ausbildung gibt. NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) sieht nur einen Weg: „Qualifizieren, qualifizieren, qualifizieren.“ Schneider forderte mehr staatlich subventionierte Arbeitsplätze für schwer vermittelbare Langzeitarbeitslose: Staatliche Lohnkostenzuschüsse statt Hartz IV.

CDU macht gescheiterte Bildungspolitik verantwortlich

Während die CDU-Opposition den hohen Anteil an Langzeitarbeitslosen in NRW auch auf eine gescheiterte Bildungspolitik und Fehlsteuerung in der Wirtschaftspolitik zurückführt, kritisierte Schneider, dass der Bund zahlreiche „Arbeitsbeschaffungsprogramme“ in der Vergangenheit gestrichen hat.

Förderung
Bundesregierung plant neues Programm für Langzeitarbeitslose

Noch stärker als bisher will sich die Bundesregierung um Langzeitarbeitslose kümmern, bei denen es bisher nicht mit einem neuen Job geklappt hat. Das...

Der Bund müsse vor allem in NRW mehr in Qualifizierungs- und Integrationsprogramme investieren, sagte Schneider. „Letztlich muss die Einsicht reifen, dass die Bekämpfung von Arbeitslosigkeit sinnvoller ist als die Finanzierung von Arbeitslosigkeit.“

Wilfried Goebels

Kommentare
11.08.2014
11:00
Fast jeder zweite Arbeitslose in NRW findet keinen neuen Job
von KaiNada | #17

Wie bekomm ich das denn auf die Reihe? Da steht in der WAZ vom Samstag 02.08.14 Facharbeiter würden fehlen und einem Mangel derselben sei...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
So lernen Kinder im Norden Vietnams
Bildgalerie
Entwicklungshilfe
Schimon Peres – Sein Leben in Bildern
Bildgalerie
Ex-Präsident
article
9680028
Fast jeder zweite Arbeitslose in NRW findet keinen neuen Job
Fast jeder zweite Arbeitslose in NRW findet keinen neuen Job
$description$
http://www.derwesten.de/politik/fast-jeder-zweite-arbeitslose-in-nrw-findet-keinen-neuen-job-id9680028.html
2014-08-08 21:52
Arbeitslose, Arbeitslosigkeit, Langzeitarbeitslose, Arbeitslose NRW
Politik