Das aktuelle Wetter NRW 15°C

Kriminalität

Einbrecher gehen in NRW nur geringes Risiko ein

17.02.2013 | 19:00 Uhr

Nach einer Studie werden lediglich drei Prozent der Täter ermittelt. Ein Experte klagt über geringe Tatortspuren. Den Fahndern gelinge es kaum noch, den Tätern auf die Schliche zu kommen: „Wir haben es mit Profis zu tun“.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
In Kantinen wird zuviel Essen weggeworfen, kritisiert der Bundesernährungsminister. Wie würden Sie das Problem lösen?

In Kantinen wird zuviel Essen weggeworfen, kritisiert der Bundesernährungsminister. Wie würden Sie das Problem lösen?

 
Fotos und Videos
Sahra Wagenknecht mit Torte beworfen
Bildgalerie
Linke-Parteitag
Zakia und Ali kämpfen für ihre Liebe
Bildgalerie
Afghanistan
US-Präsident Obama besucht Hiroshima
Bildgalerie
Staatsbesuch
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7629609
Einbrecher gehen in NRW nur geringes Risiko ein
Einbrecher gehen in NRW nur geringes Risiko ein
$description$
http://www.derwesten.de/politik/einbrecher-gehen-in-nrw-nur-geringes-risiko-ein-id7629609.html
2013-02-17 19:00
Politik