Das aktuelle Wetter NRW 14°C

Kriminalität

Einbrecher gehen in NRW nur geringes Risiko ein

17.02.2013 | 19:00 Uhr

Nach einer Studie werden lediglich drei Prozent der Täter ermittelt. Ein Experte klagt über geringe Tatortspuren. Den Fahndern gelinge es kaum noch, den Tätern auf die Schliche zu kommen: „Wir haben es mit Profis zu tun“.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Aus für den 500-Euro-Schein beschlossen um die Finanzierung von Terrorismus und Kriminalität zu erschweren. Was halten Sie von der Entscheidung?

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Aus für den 500-Euro-Schein beschlossen um die Finanzierung von Terrorismus und Kriminalität zu erschweren. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Papst Franziskus erhält Karlspreis 2016
Bildgalerie
Preisverleihung
Wie Luft Neonazis stoppen soll
Bildgalerie
Protest
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Gesichter der AfD
Bildgalerie
Rechtspopulisten
article
7629609
Einbrecher gehen in NRW nur geringes Risiko ein
Einbrecher gehen in NRW nur geringes Risiko ein
$description$
http://www.derwesten.de/politik/einbrecher-gehen-in-nrw-nur-geringes-risiko-ein-id7629609.html
2013-02-17 19:00
Politik