Dortmunder Rat macht Druck

Dortmund..  Im Tarifstreit um eine ­Besserstellung städtischer ­Erziehe­rinnen fordert der Rat der Stadt Dortmund Arbeitgeber und Gewerkschaften zu einer raschen Einigung auf. Ein schnellstmögliches ­Ende des Tarifstreits sei im Interesse aller Beteiligten, heißt es in dem Ratsbeschluss. Verdi sieht darin ein Signal: „Das ist für uns die klare Aufforderung an die Arbeitgeber, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen“, sagte NRW-Sprecher ­Günter Isemeyer. Verdi hat Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) eingeladen, am Montag zum Streikbeginn in Dortmund zu den Beschäftigten zu sprechen.

An NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat Verdi in Sachen Beitragsrückerstattung an Eltern eine Bitte gerichtet: Jäger solle verschuldeten und unter Haushaltssicherung ­stehenden Kommunen erlauben, ­Elternbeiträge für die Streiktage ­zurückzuerstatten. Dortmund hat beschlossen, vom ersten Streiktag an Beiträge zu erstatten.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE