Das aktuelle Wetter NRW 10°C
US-Wahl

Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen

12.08.2012 | 12:14 Uhr
Mitt Romney schickt einen wirtschaftsliberalen Katholiken ins Rennen: Der 42-jährige Kongressabgeordnete Paul Ryan geht an der Seite des designierten republikanischen Präsidentschaftskandidaten in den Wahlkampf.Foto: ap

Washington.  Mitt Romney schickt einen wirtschaftsliberalen Katholiken ins Rennen: Der 42-jährige Kongressabgeordnete Paul Ryan geht an der Seite des designierten republikanischen Präsidentschaftskandidaten in den Wahlkampf und soll im Falle eines Sieges Vizepräsident der USA werden.

Norfolk. Auf der „USS Wisconsin“, einem musealen Schlachtschiff der Navy, das in Norfolk/Virginia an der amerikanischen Ostküste vor Anker liegt, hat Mitt Romney am Wochenende seinen „Sozius“ für das Rennen um das Weiße Haus präsentiert. Der republikanische Präsidentschafts-Kandidat (66) und sein Vize-Aspirant (42) sind ein Duo, das sich versteht und auf der Bühne fast wie Vater und Sohn wirkt. Aber das Gespann geht mit erheblichen Risiken auf die letzte Etappe bis zum Wahltag am 6. November. Ein Überblick:



Kommentare
13.08.2012
00:17
Ayn Rand
von RANRW | #7

: "Die Verfolgung des rationalen Eigeninteresses und des eigenen Glücks ist der höchste moralische Zweck des Lebens." Eine ehrliche und richtige Maxime.

1 Antwort
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von foxtrott | #7-1

Was zu bezweifeln sein darf und letztlich verdammt einsam machen dürfte...

12.08.2012
23:26
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von casimir1 | #6

Wer den Egoismus propagiert und das staatliche Handeln auf ein Minimum reduzieren möchte, der darf kein Präsident oder Vizepräsident egal welcher Nation werden. Diese Männer werden immer gegen die Mehrheit ihrer Bevölkerung regieren, was aber auch schon kalkuliert ist. Schließlich arbeitet man in Bundesstaaten, die konservativ regiert werden, daran, Andersdenkenden das Wählen schwer zu machen.

12.08.2012
20:21
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von TVtotal | #5

Romney ist ja schon zurückgetreten, wie hat er seinen Sozius angekündigt...: Bitte begrüßen sie mit mir den zukünftigen Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika..mir wird echt übel wenn ich daran denke das dieser (lol) weltoffene und wohl auch hoch Gebildete (lol) kein Fettnäpfchen auslassende Typ den Code zur Bombe bekommt....

12.08.2012
20:14
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von TVtotal | #4

Ein Geistesblitz und sein Sozius...

12.08.2012
13:56
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von orirar | #3

Weshalb fällt mir bei Obama immer die Beendigung des Afghanistaneinsatzes und Guantanamo ein?

1 Antwort
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von foxtrott | #3-1

Völlig richtig, die Kritik. Trotzdem ist Obama ein Schritt in die richtige Richtung.

12.08.2012
13:34
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von wohlzufrieden | #2

Warum fällt mir jetzt dick und doof ein?

12.08.2012
12:38
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Der Kompromiss zur Beamtenbesoldung war hart erkämpft
Beamtenbesoldung
Die Beamten in NRW sollen nun doch alle mehr Geld bekommen - nicht nur die unteren Gruppen. Für die Landesregierung eine hohe Belastung. Nicht alle sind einverstanden mit dem Kompromiss, die Richter sprechen gar von Taschenspielertricks. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Pentagonchef sieht IS-Miliz als extreme Bedrohung für USA
IS-Miliz
Die USA nehmen die Bedrohung durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak immer ernster. Sei sei weit mehr als eine Terrorgruppe, sagte Verteidigungsminister Hagel. Keine Gruppe sei so hoch entwickelt, wie IS. Selbst Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien seien möglich.
SPD kann über "schießendes Personal"-Witz nicht lachen
Von der Leyen
Ein Witz von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sorgt für Kopfschütteln bei SPD und Linkspartei. Die CDU-Politikern hatte in einem Interview scherzhaft behauptet, Deutschland werde zu den Fußball-Weltmeisterschaften in Katar und Russland auf jeden Fall "schießendes Personal" schicken.
Gabriel will Pflegekräfte-Mangel mit Einwanderern mindern
Pflege
Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ist der Meinung, dass der Mangel an Fachkräften in der Altenpflege nur mithilfe von Drittstaaten aufgefangen werden kann. Bis zum Jahr 2030 würde die Zahl der Pflegebedürftigen von 2,3 auf 3,4 Millionen steigen. Im Fokus stehen Staaten wie Vietnam.
Viele Tote bei Angriff auf sunnitische Moschee im Irak
Gewalt
Bewaffnete Kämpfer haben im Irak eine sunnitische Moschee angegriffen und dabei viele Menschen verletzt und getötet. Medien berichten, bei der Attacke handle es sich um einen Rache-Akt wegen eines Autobombenanschlags. Nach dem Angriff auf die Moschee sei es zu weiteren Zusammenstößen gekommen.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos