Die Technologie ist längst da

Forscher haben festgestellt, dass die menschliche Intelligenz, über Jahrtausende mühevoll aufgebaut, jetzt wieder abnimmt. Klar, man denkt an „GNTM“. Aber die Forscher haben keine Modelshow angesehen, sondern Rekruten der finnischen Armee. Sie vermuten, es liegt am Internet. Versuch einer Ehrenrettung: Dass wir mit weniger Grips heute besser denn je durchs Leben kommen, liegt ja auch am Internet.

Die Technologie ist also da – doch noch hat das Feuilleton keinen Namen für diesen Trend gefunden. Etwas wie „hirnbewusste Lebensweise“ würde sich wohl anbieten. Wäre das auch was für Sie?

Längst hat die Schlankheitswelle jeden Teil des Körpers erfasst. Warum den wichtigsten aussparen. Im 21. Jahrhundert sollte es selbstverständlich sein, dass der Mensch nicht nur mit den Ressourcen im Boden, sondern auch mit denen im Kopf schonend umgeht. Wir in der Redaktion tun es längst, wie Sie wissen. Denken auch Sie doch mal darüber nach. Aber nicht zu lange bitte, denn das wäre natürlich Verschwendung.