Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Weißrussland

Deutsche Polizei schulte Lukaschenkos Sicherheitskräfte

23.08.2012 | 22:19 Uhr
Die deutsche Polizei schulte Sicherheitskräfte aus Weißrussland. Das Land wird von dem Despoten Lukaschenko regiert.Foto: dapd

Berlin.  Deutsche Polizisten haben über Jahre hinweg Sicherheitskräfte aus Weissrussland geschult. Das Innenministerium verteidigte die Schulungen für das autoritär regierte Land. Man habe den Dialog mit dem Land normalisieren wollen, hieß es.

Die deutsche Polizei hat mehrere Jahre lang weißrussische Sicherheitskräfte geschult. Zwischen Januar 2007 und Ende November 2010 habe das Bundeskriminalamt (BKA) insgesamt fünf Maßnahmen zur polizeilichen Ausbildung in Deutschland angeboten, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Donnerstagabend in Berlin als Reaktion auf einen Bericht des Berliner "Tagesspiegel". 77 Angehörige des Grenzdienstes und 16 Mitarbeiter der Sicherheitsbehörden hätten daran teilgenommen.

Ziel sei die "Heranführung des Landes an EU-Standards am Beispiel der deutschen Polizei" gewesen, erläuterte der Sprecher. Dabei seien insbesondere polizeiliche Großlagen, etwa Einsätze bei Sportveranstaltungen, geübt worden. Auch seien Sprachkurse angeboten worden.

Terror in Minsk

Zudem hätten in Weißrussland in Minsk und Brest Seminare stattgefunden, etwa zur internationalen Zusammenarbeit in Europa. Diese richteten sich an 400 Grenzschützer, Milizionäre und Kriminaltechniker.

Innenministerium verteidigt Schulungen

Weißrussland wird von Staatschef Alexander Lukaschenko autoritär regiert. Das Innenministerium begründete die Schulungen damit, dass es in Weißrussland damals das Signal für demokratische und rechtsstaatliche Reformen gegeben habe und die Bundesregierung den Dialog mit dem Land habe normalisieren wollen. Noch vor den gefälschten Wahlen im Dezember 2010 sei das Projekt abgebrochen worden.

Wie der "Tagesspiegel" weiter berichtete, durften weißrussische Sicherheitskräfte die deutschen Polizisten beim Castor-Transport ins niedersächsische Gorleben im November 2010 sogar mehrere Tage lang im Einsatz beobachten. Laut dem Blatt ging die Zusammenarbeit mit der Grenzpolizei selbst nach der brutalen Niederschlagung der weißrussischen Oppositionsbewegung unvermindert weiter. Erst Ende 2011 sei die bilaterale polizeiliche Zusammenarbeit ganz beendet worden. (rtr)

Kommentare
24.08.2012
12:12
Deutsche Polizei schulte Lukaschenkos Sicherheitskräfte
von IRGendwer81 | #6

Internationale Zusammenarbeiten von Sicherheitskräften ist mehr als normal, auch mit Staaten die nicht immer demokratisch sind. Es ist doch einfach...
Weiterlesen

2 Antworten
Deutsche Polizei schulte Lukaschenkos Sicherheitskräfte
von meinemeinungdazu | #6-1

Da muss man aber erst drauf kommen!??? Ich nehme Ihnen das nicht ab. Es bleibt verschleudertes Geld, ebenso wie die ganze Aktion Afghanistan.

Deutsche Polizei schulte Lukaschenkos Sicherheitskräfte
von JulieBergmann | #6-2

Mir wird übel bei so viel Scheinheiligkeit.
Nun bilden deutsche Staatsdiener schon die Schergen von autoritären Regimen
darin aus, wie sie am besten mit Oppositionellen umgehen, die nicht ins System passen und aus der "Rolle des braven Bürgers" fallen.

Gleichzeitig quält sich unsere politische Klasse in der BRD mit verlogenen Phrasen um einen Besuch bei der Fußball-EM herum...

Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen muß!

Funktionen
Aus dem Ressort
EU plant Quoten für Flüchtlinge
Flüchtlinge
Um Italien und Griechenland zu entlasten will die EU-Kommission 40000 Flüchtlinge auf andere EU-Staaten verteilen - den größten Teil nach Deutschland.
Gericht bringt Hartz-IV-Sanktionen vor Verfassungsgericht
Hartz IV
Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger sind aus Sicht des Sozialgerichts in Gotha menschenunwürdig. Bundesverfassungsgericht soll entscheiden.
Bundesregierung weist Vorwurf zu No-Spy-Abkommen zurück
Geheimdienste
Wollten die USA je ein Anti-Spionage-Abkommen mit Deutschland? Es hat Verhandlungen gegeben, sagt der Regierungssprecher. Aber wohl nie eine Zusage.
CDU-Politiker Sensburg fordert Haftstrafe für Sterbehelfer
Lebensende
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg stößt die Debatte um die Neuregelung der Sterbehilfe wieder an: Er fordert Haft für Sterbehelfer.
Amnesty International wirft Hamas Folter vor
Gaza-Konflikt
Amnesty International wirft der Hamas vor, während des Krieges mit Israel 2014 Palästinenser misshandelt und hingerichtet zu haben.
Fotos und Videos
article
7017556
Deutsche Polizei schulte Lukaschenkos Sicherheitskräfte
Deutsche Polizei schulte Lukaschenkos Sicherheitskräfte
$description$
http://www.derwesten.de/politik/deutsche-polizei-schulte-lukaschenkos-sicherheitskraefte-id7017556.html
2012-08-23 22:19
Politik