Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Politik

Deutsche Fahnen auf Bundeswehr-Camp im Zypern vom Mast gerissen

22.03.2013 | 22:14 Uhr
Foto: /dapd

In der zyprischen Stadt Limassol ist es am Freitag offenbar zu einem deutschlandfeindlichen Vorfall gekommen. Unbekannte rissen zwischen 6.00 und 8.00 Uhr im dortigen Bundeswehr-Camp zwei deutsche Fahnen und eine UN-Flagge vom Mast. Dabei wurde eine Flagge teilweise verbrannt, teilte die Bundeswehr auf ihrer Internetseite mit. Auf der UN-Flagge wurde herumgetrampelt.

Berlin/Limassol (dapd). In der zyprischen Stadt Limassol ist es am Freitag offenbar zu einem deutschlandfeindlichen Vorfall gekommen. Unbekannte rissen zwischen 6.00 und 8.00 Uhr im dortigen Bundeswehr-Camp zwei deutsche Fahnen und eine UN-Flagge vom Mast. Dabei wurde eine Flagge teilweise verbrannt, teilte die Bundeswehr auf ihrer Internetseite mit. Auf der UN-Flagge wurde herumgetrampelt.

Der zuständige zyprische Brigadekommandeur habe beim Kommandeur des deutschen Einsatzkontingentes sein Bedauern über diesen Vorfall ausgedrückt und Aufklärung zugesagt.

Wie "Spiegel Online" berichtet, unterrichtete die Bundeswehr ausgewählte Abgeordnete über den Vorfall. Die Aktion sei womöglich eine Reaktion auf die harte Haltung der Bundesregierung in der Zypern-Krise.

In den Jahren seit dem Beginn der UN-Mission auf Zypern, die von einem deutschen Kontingent unterstützt wird, hat es dem Onlineportal zufolge noch nie ähnliche Zwischenfälle gegeben. Die deutschen Soldaten kontrollieren im Rahmen der UN-Mission verdächtige Schiffe im Seegebiet vor dem Libanon und sind auf Zypern stationiert.

dapd

dapd

Kommentare
23.03.2013
08:37
Deutsche Fahnen auf Bundeswehr-Camp im Zypern vom Mast gerissen
von Herby52 | #1

Wie blöd sind wir eigentlich?
Sobald wir nicht "freiwillig" Hilfsgelder verteilen, sind wir die bösen.

Die neuste Bericht über die Verteilung von Vermögen zeigt doch wo der Deutsche gegen über anderen EU.Ländern steht.

Funktionen
Aus dem Ressort
22-Jähriger IS-Kämpfer am Flughafen Düsseldorf festgenommen
Islamismus
Kerim Marc B. soll in Syrien für den Islamischen Staat gekämpft haben. Er stammt aus dem Kreis Kleve und fiel schon früh durch radikale Parolen auf.
Krafts Effizienzteam findet kaum Möglichkeiten zum Sparen
NRW-Haushalt
Die Landesregierung wollte intelligente Sparvorschläge erarbeiten, fand aber im 65-Milliarden-Etat nur Kürzungen von 214 Millionen Euro.
Schäuble lehnt Entlastung von Alleinerziehenden ab
Finanzen
Das Kindergeld soll leicht angehoben werden, eine steuerliche Entlastung Alleinerziehender lehnt Finanzminister Wolfgang Schäuble aber ab.
Merkel und Juncker geben sich beim Antrittsbesuch harmonisch
EU-Kommission
Beim Antrittsbesuch der Kanzlerin in Brüssel, vermitteln Angela Merkel und Jean-Claude Juncker Harmonie. Dabei gibt es nicht zu leugnende Differenzen.
Grüne legen Gesetzesentwurf zur Cannabis-Legalisierung vor
Drogenpolitik
Die Grünen legen einen Gesetzesentwurf zur Legalisierung von Cannabis vor. Besitz und Handel sind scharf reglementiert und der Staat macht Milliarden.
7757904
Deutsche Fahnen auf Bundeswehr-Camp im Zypern vom Mast gerissen
Deutsche Fahnen auf Bundeswehr-Camp im Zypern vom Mast gerissen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/deutsche-fahnen-auf-bundeswehr-camp-im-zypern-vom-mast-gerissen-id7757904.html
2013-03-22 22:14
TOP,Europa,Zypern,Bundeswehr,
Politik