Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Papstwahl

Der Zeitplan für das Konklave

12.03.2013 | 07:00 Uhr
Funktionen
Der Zeitplan für das Konklave
Die Papstwahl Foto: dpa

Rom.  Im Vatikan beginnt am Dienstag die Wahl eines neuen Papstes. In Rom wird mit einem eher kurzen Konklave gerechnet. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, folgt die Abstimmung einem genauen Zeitplan.

115 Kardinäle wählen in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan einen neuen Papst. Die Abstimmung folgt festen Regeln und einem exakten Zeitplan.

Dienstag

  • 07.00 Uhr: Einzug der Kardinäle in das Gästehaus Santa Marta im Vatikan -
  • 10.00 Uhr: Wahl-Messe "Pro Eligendo Romano Pontifice" im Petersdom -
  • 16.30 Uhr: feierlicher Einzug in die Sixtinische Kapelle
  • ab ca. 16.45 Uhr: Eid der Kardinäle zur Geheimhaltung
  • ca. 17.30 Uhr: mit dem "Extra Omnes" - "Alle raus" verlassen alle außer den wahlberechtigten Kardinälen die Kapelle und das eigentliche Konklave beginnt - danach gibt es voraussichtlich einen ersten Wahlgang
  • ca. 20.00 Uhr: Verbrennung der Wahlzettel, danach gemeinsames Abendgebet, Rückfahrt ins Gästehaus und Abendessen

Folgende Tage

Ab Mittwoch finden je vier Wahlgänge pro Tag statt.

  • 6.30 Uhr: Frühstück im Gästehaus Santa Marta
  • ca. 7.45: Uhr: Nach dem Frühstück Fahrt in die Kapelle
  • 8.15 Uhr: Gemeinsame Messe in der Capella Paolina
  • 9.30 Uhr: Beginn der ersten beiden Wahlgänge
  • ca. 12.00 Uhr: Verbrennen der Wahlzettel
  • 13.00 Uhr: Mittagessen im Gästehaus
  • 16.00 Uhr: Fahrt in die Sixtinische Kapelle
  • ca. 16.50 Uhr: Beginn weiterer zwei Wahlgänge
  • ca. 19.00 Uhr: Verbrennen der Wahlzettel
  • 19.15 Uhr: Gemeinsames Abendgebet in der Kapelle
  • 19.30 Uhr: Rückfahrt ins Gästehaus Santa Marta
  • ca. 20.00 Uhr: Abendessen

(dpa)

Kommentare
Aus dem Ressort
Kurden befreien im Irak tausende Jesiden von Terrormiliz IS
Militärschlag
Mit Hilfe von Luftschlägen der US-Armee eroberten Kurden ein großes Gebiet von der Terrormiliz IS zurück und befreiten damit tausende Jesiden.
Erdogan fahndet nach dem geheimnisvollen Twitterer
Türkei
Ein Insider veröffentlicht brisante Informationen über den türkischen Präsidenten. Steckt sein Erzfeind Gülen dahinter?
Putin ist sicher, dass der Westen Russlands Krise befeuert
Russland
Russlands Staatschef predigt Optimismus, sieht Sanktionen und niedrigen Ölpreis als Ursachen der Misere. Kritiker: Er lebt in einer Parallelwelt.
Viel Kritik in den USA an Obamas Schmusekurs mit Kuba
USA-Kuba
US-Republikaner und Exil-Kubaner schäumen vor Wut und wollen die von Präsident Obama verkündete Annäherung der USA an Kuba mit aller Macht verhindern.
In NRW kann man jetzt auch freiwillig ins Gefängnis zurück
Justiz
Es geht um so etwas wie Heimweh: Mancher Ex-Häftling kommt nach der Entlassung nicht mit dem Leben in Freiheit zurecht. Ein neues Gesetz soll helfen.
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Familie Al Sari floh in den Libanon
Bildgalerie
Spendenaktion