Das aktuelle Wetter NRW 4°C
CDU

CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize

29.10.2012 | 20:34 Uhr
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
CDU-Landeschef Armin Laschet soll stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender werden. Foto: Matthias Graben / WAZ FotoPoolFoto: Matthias Graben

Düsseldorf.   CDU-Landeschef Armin Laschet soll als Nachfolger von Norbert Röttgen stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender werden. Der Landesvorstand der CDU nominierte ihn einstimmig für eine Kandidatur auf dem Bundesparteitag Anfang Dezember. Wieder ins Präsidium wollen Karl-Josef Laumann und Philipp Mißfelder.

Einstimmig nominierte der Landesvorstand Laschet für eine Kandidatur auf dem Bundesparteitag am 4./5. Dezember. Laschets Wahl zum Merkel-Stellvertreter gilt als sicher, da der größte CDU-Landesverband ein Drittel der Mitglieder stellt.

Für eine Wiederwahl ins Präsidium kandidieren Karl-Josef Laumann (CDA) und Philipp Mißfelder (Junge Union).

Daneben schlägt die NRW-CDU Elmar Brok (EU), Peter Liese (EU), Jens Spahn (MdB), Hubert Hüppe (MdB), Sabine Weiss (MdB) und Serap Güler (MdL) für den 26-köpfigen Bundesvorstand vor. Die 32-jährige Güler ist die erste türkischstämmige Abgeordnete in der CDU, die in einem westdeutschen Flächenland in den Landtag gewählt wurde.

goe



Kommentare
30.10.2012
15:19
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von meinemeinungdazu | #7

Laschet, Laumann, Mißfelder: schlimmer geht es nicht. Der Abwärtstrend der CDU wird sich verstärken. Wann begreifen diese Herren eigentlich, dass man bürgernahe Programme braucht, um die Bürger zu vertreten? Es geht nicht mit dem streichen von künstlichen Gelenken für alte Menschen!!!

30.10.2012
10:52
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von wohlzufrieden | #6

Laschet als Vize, mein Gott auf einmal wird mir Merkel sympathisch...

30.10.2012
07:15
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von Hugo60 | #5

Die CDU hat ein geschicktes Händchen, wenn es darum geht, die unsympathischsten Politiker aufzustellen.

1 Antwort
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von Broncezeit | #5-1

Ja der CDU fehlen die Schauspieler, die wie Hanns Dieter Hüsch mal erlkärt hat "Sie wissen nichts , können aber alles erklären."

29.10.2012
22:37
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von knickerbocker | #4

Lasch Lau Miß

29.10.2012
22:00
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von flatulenz | #3

Ist heute der 1. April? Laschet?

29.10.2012
21:40
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von ditku | #2

Ein Armutszeugnis. Warum grinst dieser Mensch eigentlich permanent? Da denke ich immer an einen Schuh von Romika.

29.10.2012
21:10
CDU nominiert Armin Laschet als Merkel-Vize
von kuba4711 | #1

Der "CDU- Hüftgelenk - Mißfelder" erweist sich zunehmend als einer der größten "politischen Mitesser "bei der christlichen Union und überhaupt in der gesamten banana republika!

Aus dem Ressort
Thüringer CDU schickt Kandidaten gegen Ramelow ins Rennen
Thüringen
Die Thüringer CDU hat sich entschlossen, einen eigenen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten ins Rennen zu schicken. Kampflos möchte sie das Feld nicht dem Linksfraktionschef Bodo Ramelow überlassen. Wer für die CDU kandidiert, entscheidet sich kurzfristig.
Stuttgart 21 - Prozess um Wasserwerfer-Einsatz eingestellt
Bahnhof
Mehrere zum Teil schwer Verletzte und kein Urteil: Gut vier Jahre nach dem harten Wasserwerfereinsatz gegen Stuttgart-21-Demonstranten ist der Prozess gegen zwei Polizisten eingestellt worden. Die Gegner des Bahnprojekts sprechen von einem "Justizskandal".
Juncker wirbt bei EU-Ländern um Milliarden-Investitionen
EU-Kommission
EU-Kommissionspräsident Juncker hat am Mittwoch im EU-Parlament für das europäische Investitionspaket in Höhe von 315 Milliarden Euro geworben. Mit einem "ehrgeizigen und neuen Ansatz" will Juncker die EU-Mitgliedsstaaten zu Infrastruktur-Maßnahmen anregen. Es setzt auf eine "Hebelwirkung".
Land NRW springt bei Schulsozialarbeit ein
Finanzen
Im Ringen um die Finanzierung von 1500 Schulsozialarbeitern in NRW hat die rot-grüne Landesregierung am Mittwoch eine Lösung verkündet. Damit sind die Stellen der Sozialarbeiter an den Schulen für die kommenden drei Jahre gesichert. Aber auch Kommunen müssen zahlen.
Opposition wirft Merkel "Neuauflage des Kalten Krieges" vor
Generaldebatte
Grüne und Linke nutzen die Debatte über den Kanzleramtsetat für Grundsatzkritik an der Regierung Merkel - und erkennen "grauen Nebel", "Nullkompetenz". Die Kanzlerin verteidigte vor allem ihren Sparkurs. Man habe "über die Verhältnisse gelebt". Damit sei nun Schluss.
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

 
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke