Das aktuelle Wetter NRW 12°C

Doktorarbeit

Doktoranden halten Noten für Promotionsarbeiten für zu gut

28.12.2012 | 13:35 Uhr

Nach einer Studie sind 45 Prozent der Doktoranden in Deutschland der Meinung, dass die Abschlussnoten von Promotionen zu gut sind. Trotz Plagiatsaffären diverser Politiker sind aber 80 Prozent der Befragten der Meinung, dass die allermeisten Promotionen dem wissenschaftlichen Standard genügen.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Essen testet jetzt, ob nächtliches Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen etwas für den Lärmschutz bringt. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
FOM
Bildgalerie
Fotostrecke
FOM
Simulierte UN-Konferenz
Video
Uni Duisburg-Essen
So feiern schottische Studenten
Bildgalerie
Eingeseift
Semesterstart an den Unis
Bildgalerie
Hochschulen
Aus dem Ressort
„Professor des Jahres“ Jan Wieseke lehrt an Ruhr-Uni Bochum
Auszeichnung
Die Nachricht erreichte ihn wenige Tage nach seinem 40. Geburtstag: Jan Wieseke, Marketing-Experte an der Bochumer Ruhr-Universität, ist vom Fachmagazin Unicum zum „Professor des Jahres“ gekürt worden. In der Würdigung heißt es: „Er ist ein herausragender Hochschullehrer, der seine Studenten...
Eltern riskieren Sorgerecht, wenn Kind nicht zur Schule geht
Sorgerecht
Eltern können das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren, wenn diese nicht regelmäßig zur Schule gehen. Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden, das der Schulbesucht notwendiger Bestandteil des Kindeswohl ist. Im konkreten Fall ging es um eine sechsjähriges Kind mit einer Hochbegabung.
110 Appartements für Studenten entstehen in Mülheim-Broich
Wohnheim
An der Bülowstraße in Mülheim-Broich entsteht ein Neubau-Komplex mit 110 Appartements für Studenten. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2015 vorgesehen. Dabei hat ein Entwurf von der Dittrich Planungsgesellschaft den Wettbewerb der Stadt Mülheim gewonnen.
Service-Center an der Uni Düsseldorf soll 2014 fertig werden
Hochschule
Die Düsseldorfer Heinrich-Heine-Uni wird attraktiver. Noch in diesem Jahr wird das „Tor zur Universität“, wie Rektor Michael Piper es nennt, fertiggestellt. Gemeint ist das neue Gebäude des Studierenden-Service-Centers. Der Zehn-Millionen-Euro-Bau soll zur ersten Anlaufstelle für Studierende werden.
Pullis und Shirts mit Logo - Schul-Bekleidung liegt im Trend
Mode
An Essener Schulen verbreitet sich seit Jahren Freizeitkleidung mit dem Namen der Schule. Die ziehen Kinder und Jugendliche nicht nur bei Sportveranstaltungen an, sondern auch privat und freiwillig. Eine Pflicht zum Schul-Pulli scheint allerdings nicht durchsetzbar zu sein, wie eine Realschule...