Bund, Länder und Kommunen nehmen Milliarden mehr ein

Das Geld mit vollen Händen einnehmen: So läuft es im Moment für den Fiskus in Deutschland.
Das Geld mit vollen Händen einnehmen: So läuft es im Moment für den Fiskus in Deutschland.
Allein in diesem Jahr kommen auf den deutschen Fiskus 7 Milliarden Euro mehr an Steuereinnahmen zu als geplant. Und das ist erst der Anfang.

Berlin.. Bund, Länder und Kommunen können in diesem Jahr mit rund 7 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen rechnen als bisher geplant. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin am Donnerstag aus Schätzerkreisen. Auch für die Jahre 2016 und 2017 ergebe sich jeweils etwa ein solches Zusatzplus im Vergleich zur Novemberschätzung.

NRW Der Bund und die Länder können in diesem Jahr dem Vernehmen nach mit jeweils 3 Milliarden Euro zusätzlich rechnen. In den kommenden zwei Jahren profitierten die Länder etwas stärker - mit einem Zusatzplus von jeweils 3,5 Milliarden Euro.

Der Bund könne dann im Umfang von jeweils etwa drei Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen kalkulieren als im November vorhergesagt. Die Kommunen könnten 2015 mit einer Milliarde mehr Steuereinnahmen rechnen, in den beiden Folgejahren jeweils etwa mit der gleichen Größenordnung.

Mehr Geld für Flüchtlinge zur Verfügung?

Vor dem Flüchtlingsgipfel im Kanzleramt an diesem Freitag dürften die prognostizierten Mehreinnahmen von Ländern und Kommunen die Diskussion um zusätzliche Mittel des Bundes bei der Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern beeinflussen.

Die endgültigen Ergebnisse für die Jahre bis zum Jahr 2019 wollte Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) gegen 15.00 Uhr präsentieren. (dpa)