Beschleunigtes Asylverfahren für Kosovaren

Berlin/Hagen/Olpe..  Bund und Länder wollen den starken Zustrom von Kosovaren nach Deutschland mit beschleunigten Asylverfahren bremsen. Darauf einigten sich die Innenminister der Länder. Der Sprecher des Bundesinnenministeriums, Dimroth, erklärte, dass die Asylverfahren künftig binnen zwei Wochen bearbeitet werden sollten.

Die Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, die Siegener Politikwissenschaftlerin Sigrid Baringhorst, übte Kritik. Man höhle das Grundrecht auf Asyl weiter aus, wenn man die Fälle nicht wie bisher umfassend prüfe, sagte sie.

In Olpe und Hagen richteten gestern freiwillige Helfer kurzfristig zwei neue Zentrale Aufnahmestellen des Landes her. Die ersten Flüchtlinge werden bereits heute erwartet. In Olpe kommen in einer früheren Familienferienstätte bis zu 350 Menschen unter, in Hagen sind es in einer ehemaligen Schule bis zu 200.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE