Beim FBI

Mit den FBI-Agenten geht es offenbar bergab. Zu dick, zu faul, zu träge sollen viele von ihnen sein, um im Kampf gegen Kriminelle und Terroristen zu bestehen, berichtet die „New York Times“. Mehr noch, ihr Chef sorgt sich so sehr, dass er jetzt erstmals seit 16 Jahren wieder einen Fitnesstest angesetzt hat. Wenn Sie sich einmal fühlen wollen wie sich ein jeder US-Bundespolizist fühlen dürfte, bitte sehr: Starten Sie mit 24 Liegestützen, lassen alsbald 35 Sit-Ups genannte Bauchmuskelübungen folgen, rennen hernach 300 Meter in unter einer Minute und dann zum Finale noch einmal 1,5 Meilen, was 2400 Metern entspricht und nach spätestens 13 Minuten erledigt sein sollte. Zwischen den Übungen bleibt Zeit für Erholung, übertreiben Sie es aber nicht und beschränken die Pausen auf höchstens fünf Minuten. Nicht in Erfahrung bringen konnte das Blatt übrigens, was all denjenigen blüht, die beim Sportprogramm durchfallen. Wohl aber, was der doch ernsten Angelegenheit menschelnde Züge verleiht, dass Spezialagenten keinem Gewichtslimit unterliegen.