Bargeldlos

Nein, ich mag die Centstücke auch nicht. Sie sehen dreckig aus. So, als hätte Opa schon in der Kohlengrube damit bezahlt, wobei es da ja gar nichts zu kaufen gab. Die Einer, Zweier und Fünfer müssten in die Geldwäsche, das sicherlich, doch gleich abschaffen und den Rest des Geldes noch dazu, das kann doch nur ein Mann vorschlagen. Gut, ohne Handtasche ist Bargeld ja wirklich irgendwie lästig. Aber trotzdem, wie kann man so weltfremd sein, Bargeld abzuschaffen, wo selbst ein Klobesuch einen Euro kostet? Die Idee stammt übrigens nicht von einem dieser Trendforscher, die sowieso Blödsinn genug vorschlagen (Selbstfahrende Staubsauger! Wie doof. Die kommen nie über die Teppichfransen!). Nein, die Idee stammt von einem Wirtschaftsweisen! Er meinte, wer mit Geld bezahlt, hält den Verkehr auf. Ich würde ihn gerne mal mit in meinen Drogeriemarkt nehmen, wo junge Damen ihren Deostift für 99 Cent ausschließlich mit Karte bezahlen. Pin-Nummer vergessen und so weiter. Vier Minuten, drei Sekunden. So lange wurde noch in keinem Portemonnaie gekramt.