Bahn will Streik verhindern

Frankfurt/Main..  Die Deutsche Bahn versucht, die Lokführergewerkschaft GDL in Gesprächen noch von einem Verzicht auf den angekündigten Streik zu überzeugen. „Ja, wir reden miteinander, wir sind in Kontakt“, sagte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber gestern in Frankfurt. Die Bahn bereite derzeit keine Notfahrpläne für den Streikfall vor. Die GDL-Spitzengremien hatten am Mittwoch die Fortsetzung der Streiks beschloss. Die GDL hat aber noch kein Datum für den Ausstand genannt. Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Biedenkopf (CDU) schlug zur Konfliktlösung eine Schlichtung vor.