Bahn will rasch wieder komplett im Takt fahren

Düsseldorf..  Die Deutsche Bahn will nach dem vorläufigen Ende des Lokführerstreiks spätestens ab Samstag in Nordrhein-Westfalen wieder komplett im Takt fahren. Im Nahverkehr sollen bereits am heutigen Freitag wieder gut 90 Prozent der Regionalzüge und ­S-Bahnen nach Fahrplan verkehren, sagte ein Bahnsprecher. Während des Streiks waren am Mittwoch und Donnerstag in NRW nach Unternehmensangaben nur etwa ein Drittel aller Züge gefahren.

Die Lokführergewerkschaft GDL hatte sich am Donnerstagmorgen mit der Deutschen Bahn überraschend auf eine Schlichtung geeinigt. Pendler und Reisende, Einzelhändler in Bahnhöfen und auch die Lokführer selbst zeigten sich erleichtert. „Nach elf Monaten war das eine dicke Überraschung. Aber ich habe schon viele Anrufe von Mitgliedern erhalten und alle sind sehr froh darüber“, sagte GDL-Landeschef Sven Schmitte.

Die GDL benannte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) als Schlichter. Die Bahn entschied sich für den brandenburgischen Ex-Regierungschef Matthias Platzeck (SPD). Ramelow warf der Bahn nach seiner Nominierung „unprofessionelles Verhalten“ in dem festgefahrenen Tarifkonflikt vor und kritisierte auch den Bund als Eigentümer.