Bahn-Fernverkehr rollt erst Samstag nach Plan

Düsseldorf..  Die Deutschen Bahn will nach dem Ende des Lokführerstreiks spätestens ab Samstag in NRW wieder komplett im Takt fahren. Im Nahverkehr sollen bereits am heutigen Freitag wieder gut 90 Prozent der Regionalzüge und S-Bahnen nach Fahrplan verkehren, sagte ein Sprecher gestern in Düsseldorf. Im Fernverkehr werde das Angebot am Freitag gegenüber dem Ersatzfahrplan ausgeweitet. „Am Samstag wollen wir dann im Fern- und Nahverkehr das volle Angebot zur Verfügung stellen.“

Die Lokführergewerkschaft GDL hatte sich gestern überraschend mit der Bahn auf eine Schlichtung geeinigt. Die Schlichtung soll am kommenden Mittwoch (27.5.) beginnen und ist für drei Wochen angesetzt. Für die Bahn soll Brandenburgs Ex-Regierungschef Matthias Platzeck (SPD) vermitteln, die GDL berief Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke). Ramelow warf der Bahn gestern „unprofessionelles Verhalten“ vor.