Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Hartz IV

Arbeitsagentur bestraft Hunderttausende Hartz-IV-Empfänger

16.10.2012 | 11:18 Uhr
Arbeitsagentur bestraft Hunderttausende Hartz-IV-Empfänger
Rund 520.000 Sanktionen haben die Arbeitsagenturen und Jobcenter von Januar bis Ende Juni gegen Hartz-IV-Empfänger ausgesprochen.Foto: dapd

Berlin.  Mit mehr als einer halben Million Sanktionen bis Ende Juni ist die Zahl der Strafen gegen Empfänger von Hartz IV in Deutschland im laufenden Jahr auf Rekordkurs. Am häufigten bestrafen die Arbeitsagenturen einem Zeitungsbericht zufolge Meldeversäumnisse.

Die Arbeitsagenturen und Jobcenter greifen immer härter gegen Hartz-IV-Bezieher durch. Die "Bild"-Zeitung (Onlineausgabe) berichtete, bis Ende Juni habe die Bundesagentur für Arbeit (BA) 520.792 neue Sanktionen gezählt. Allein im Februar seien 93.931 Strafen gegen Hartz-Empfänger ausgesprochen worden. Damit könne in diesem Jahr erstmals die Zahl von einer Million Strafen erreicht werden.

2011 wurden dem Blatt zufolge 912.000 Sanktionen ausgesprochen. Am häufigsten wurden in diesem Jahr bislang Meldeversäumnisse bestraft, nämlich in 352.233 Fällen. Verstöße gegen die Eingliederungsvereinbarung wurden 74.432 geahndet. Strafen für die Verweigerung einer Arbeitsaufnahme wurden 56.489 mal verhängt. (dapd)

Kommentare
21.10.2012
17:31
Aha, MEldeversäuminsse - woanders las ich, dass das daran liegt, dass die "Sanktionierten" inzwischen Arbeit haben.
von nachdenken | #66

Daher haben sie sich einfach nicht mehr bei der Argentur gemeldet.
Der Abschnitt fehlt aber in diesem Artikel.
Und ein Meldeversäumnis... was ist das...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Wie Angela Merkel David Cameron eine Brücke baut
Großbritannien
Premier Cameron wirbt in Berlin für seine EU-Reformpläne – auch um die Insel in der Union zu halten. Die Kanzlerin hütet sich vor Verprechungen.
Niedrigste Geburtenrate der Welt - Wissenschaftler in Sorge
Demografie
Lange war Japan das Land, das die wenigsten Kinder bekam. Jetzt ist Deutschland das weltweite Schlusslicht. Ökonomen warnen vor den Folgen.
USA streichen Kuba nach 33 Jahren von ihrer Terrorliste
Annäherung
Nach mehr als 50 Jahren Eiszeit haben die USA einen weiteren Schritt zur Annäherung an Kuba gemacht und den Staat von ihrer Terrorliste gestrichen.
Kita-Streik der Erzieher geht trotz Angebot weiter
Kita-Streik
Der Kita-Streik der Erzieherinnen geht offenbar in die vierte Woche. Trotz eines Arbeitgeber-Angebots will Verdi den Streik nicht aussetzen.
Nahles will mehr Rechte für Behinderte
Bundesteilhabegesetz
Menschen mit Behinderungen sollen einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen. Die Bundessozialministerin hat die Details dazu vorgestellt.
Fotos und Videos
article
7198577
Arbeitsagentur bestraft Hunderttausende Hartz-IV-Empfänger
Arbeitsagentur bestraft Hunderttausende Hartz-IV-Empfänger
$description$
http://www.derwesten.de/politik/arbeitsagentur-bestraft-hunderttausende-hartz-iv-empfaenger-id7198577.html
2012-10-16 11:18
Arbeit, Arbeitslose, Arbeitsmarkt, Arbeitsmarktpolitik, Hartz IV, Arbeitslosengeld II, ALG II, Sanktionen
Politik