Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Rechtsextremismus

Anklage gegen vier Betreiber eines rechtsextremen Internetforums

22.05.2013 | 16:38 Uhr
Funktionen
Anklage gegen vier Betreiber eines rechtsextremen Internetforums
Vier Betreiber der größten deutschsprachigen rechtsextremen Internetplattform "Thiazi-Forum" müssen sich in Kürze vor der Staatsschutzkammer des Landgerichts Rostock verantworten. Foto: thinkstock

Rostock.  Mehrere Betreiber des rechtsextremen Internetforums "Thiazi" sind wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung und gemeinschaftlich begangener Volksverhetzung in hunderten Fällen angeklagt worden. Mehr als 30.000 Benutzer seien auf der größten deutschsprachigen Internetplattform organisiert gewesen.

Vier Betreiber der größten deutschsprachigen rechtsextremen Internetplattform "Thiazi-Forum" müssen sich in Kürze vor der Staatsschutzkammer des Landgerichts Rostock verantworten. Sie sind wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung und gemeinschaftlich begangene Volksverhetzung in mehreren hundert Fällen angeklagt, wie die Rostocker Staatsanwaltschaft am Mittwoch berichtete.

Mehr als 30.000 Benutzer

Im inzwischen geschlossenen "Thiazi-Forum" seien mehr als 30.000 Benutzer organisiert gewesen. Bei den Verdächtigten handele es sich um drei Männer und eine Frau. Einer von ihnen stammt aus dem Raum Rostock, zwei kommen aus Baden-Württemberg und einer aus Sachsen-Anhalt. Weitere Einzelheiten über die Angeklagten wollte die Staatsanwaltschaft nicht nennen.

Das Ermittlungsverfahren hatte bundesweit für große Aufmerksamkeit gesorgt. Erstmals war es nach Angaben der Rostocker Staatsanwaltschaft deutschen Behörden gelungen, die Betreiber einer großen rechtsextremistischen Plattform zu identifizieren. Das auf einem ausländischen Server betriebene Forum sei vollständig mit allen Daten gesichert und vom Netz genommen worden. (dpa)

Kommentare
23.05.2013
10:13
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Pegida vor dem Zerfall? Hälfte der Führung wirft hin
Pegida
Insgesamt fünf Mitglieder des Organisationsteams haben ihre Ämter niedergelegt - offenbar aus Protest gegen den zunehmenden Rechtsdrall der Bewegung.
Tsipras-Regierung will Bruch mit Geldgebern vermeiden
Sparprogramm
Athen will das Sparprogramm deutlich ausbremsen. Das ist mit den Erwartungen der internationalen Geldgeber schwer in Einklang zu bringen.
Behörden dürfen Rockern grundsätzlich Waffenschein entziehen
Gericht
Im Rechtsstreit dreier "Bandidos"-Rocker hat das Bundesverwaltungsgericht Behörden mehr Befugnisse gegen kriminelle Rockerbanden zugesprochen.
Zeugin: Polizei fürchtete zweiten Bombenanschlag in Köln
NSU-Prozess
Die Kölner Polizei hat nach dem NSU-Anschlag in der Keupstraße offenbar weitere Bomben befürchtet. Zeugin will aus ihrer Wohnung geholt worden sein.
UN-Soldat durch israelischen Beschuss im Südlibanon getötet
Nahost
An Israels Grenze zum Südlibanon sind die schwersten Kämpfe seit dem Krieg im Jahre 2006 ausgebrochen. Auch ein UN-Soldat ist getötet worden.
article
7981127
Anklage gegen vier Betreiber eines rechtsextremen Internetforums
Anklage gegen vier Betreiber eines rechtsextremen Internetforums
$description$
http://www.derwesten.de/politik/anklage-gegen-vier-betreiber-eines-rechtsextremen-internetforums-id7981127.html
2013-05-22 16:38
Thiazi-Forum, Anklage, Klage, Rechtsextremismus, Rostock,
Politik