Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Forbes-Liste

Angela Merkel bleibt für "Forbes" mächtigste Frau der Welt

22.05.2013 | 17:22 Uhr
Angela Merkel bleibt für "Forbes" mächtigste Frau der Welt
Angela Merkel ist vom Forbes-Magazin zur mächtigsten Frau der Welt gewählt worden - und landet damit noch vor US-Präsidentengattin Michelle Obama.Foto: rtr

Washington.  Bundeskanzlerin Angela Merkel ist vom Wirtschaftsmagazin "Forbes" zur mächtigsten Frau der Welt gewählt worden. Damit führt Merkel die Liste bereits zum dritten Mal in Folge an. Damit liegt sie deutlich vor US-Präsidentengattin Michelle Obama und der früheren US-Außenministerin Hillary Clinton.

Das dritte Jahr in Folge führt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die vom US-Magazin "Forbes" erstellte Liste der mächtigsten Frauen der Welt an. Merkel sei das "Rückgrat" der EU und trage das Schicksal des Euro auf ihren Schultern, erklärte "Forbes" am Mittwoch. Das mache sie zur "Power-Frau Nummer eins". Das Magazin sah Merkel in acht der vergangenen zehn Jahren ganz oben in der weiblichen Machthierarchie.

Die Kanzlerin landete vor der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff. Auf dem dritten Platz lag Melinda Gates, die mit Ehemann und Microsoft-Gründer Bill Gates eine milliardenschwere Stiftung leitet. Es folgten US-Präsidentengattin Michelle Obama und die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton.

Wahlkampf
Angela Merkel setzt nun auf Frauenthemen

Die Union präsentiert ein starkes Frauenteam – die SPD kommt dagegen nur schwer an. Angela Merkel entdeckt gerade ihre weibliche Seite. Beliebter als...

Die Liste des US-Magazins zählt die hundert einflussreichsten Frauen aus Politik, Wirtschaft und anderen gesellschaftlichen Feldern auf. Neben der Facebook-Managerin Sheryl Sandberg (Platz sechs) finden sich auch die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde (Platz sieben), und die TV-Moderatorin Oprah Winfrey (Platz 13) in der Rangordnung wieder. Jüngste Vertreterin ist US-Popstar Lady Gaga mit 27 Jahren auf Platz 45, die Doyenne ist Großbritanniens Königin Elizabeth II. mit 87 Jahren auf Rang 40. (afp/dpa)

Kommentare
23.05.2013
18:37
Angela Merkel bleibt für
von wohlzufrieden | #14

Die Frage ist immer, wie mit der Macht umgegangen wird. Und da ist von der ehemaligen ********* nur schlimmes zu erwarten...

Funktionen
Aus dem Ressort
Razzien gegen rechtsextreme Terrorgruppe in Deutschland
Rechtsextreme
Die Bundesanwaltschaft ist gegen die Rechtsextremisten-Organisation "Oldschool Society" vorgegangen. Ein Verdächtiger wurde in Bochum festgenommen.
Streiks in kommunalen Kitas starten in NRW am Montag
Kita-Streiks
Verdi hat Streiks in Kitas beschlossen. 93,44 Prozent der befragten Mitglieder sprachen sich dafür aus. Starten soll der Streik in NRW am Montag.
Razzien gegen verbotene Kurden-Partei DHKP-C in NRW
Terrorismus
Mit fast 100 Polizisten hat die Polizei am Mittwochmorgen Wohnungen und Vereinsräume der verbotenen kurdischen Terrororganisation DHKP-C durchsucht.
Erzieherin über den Kita-Streik: Es geht nicht nur ums Geld
Kita-Streik
In kommunalen Kitas droht ein unbefristeter Erzieher-Streik. Eine Kita-Mitarbeiterin spricht über ihren Job, die Probleme, das Geld und den Streik.
CDU und SPD halten sich gegenseitig ihre Affären vor
NSA-Skandal
Die SPD agiert offensiv und verortet den NSA-Skandal bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Wird sich die Union nun mit dem Fall Edathy revanchieren?
article
7981400
Angela Merkel bleibt für "Forbes" mächtigste Frau der Welt
Angela Merkel bleibt für "Forbes" mächtigste Frau der Welt
$description$
http://www.derwesten.de/politik/angela-merkel-bleibt-fuer-forbes-maechtigste-frau-der-welt-id7981400.html
2013-05-22 17:22
Forbes, Forbes-Liste, Angela Merkel, Macht, Mächtigste Frauen, Bundeskanzlerin, Kanzlerin, Platz 1, US-Magazin, Michelle Obama, Hillary Clinton
Politik