Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Helmut Kohl

Altkanzler wird geehrt

Zur Zoomansicht 22.05.2013 | 11:06 Uhr
Vor rund 500 Ehrengästen wurde Altkanzler Helmut Kohl am Dienstag im bayerischen Mödlareuth für seinen Einsatz um die deutsche Einheit geehrt. Eine Gedenktafel und eine Betonstele erinnern an die Verdienste Kohls.
Vor rund 500 Ehrengästen wurde Altkanzler Helmut Kohl am Dienstag im bayerischen Mödlareuth für seinen Einsatz um die deutsche Einheit geehrt. Eine Gedenktafel und eine Betonstele erinnern an die Verdienste Kohls.Foto: REUTERS

Der Altkanzler ist in Bayern für seine Verdienste um die deutsche Einheit geehrt worden.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Kinder posieren mit Soldaten
Bildgalerie
Ukraine
George W. Bush malt Politiker
Bildgalerie
Kunst
Anja Niedringhaus' Bilder vom Krieg
Bildgalerie
Kriegsfotografie
Schusswechsel zwischen Nord- und Südkorea
Bildgalerie
Militärkonflikt
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Klitschko im Centro
Bildgalerie
Boxen
Silozug kippt auf A44 um
Bildgalerie
Lkw-Unfall
Historisches Düsseldorf
Bildgalerie
Landeshauptstadt
25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
FC Bayern verliert in Madrid
Bildgalerie
FC Bayern
Abriss Westfalia-Hallen
Bildgalerie
Wohngebiet
Das ist die Maschinenhalle Zweckel
Bildgalerie
Industriegeschichte
Wildnis Heiligenborner Wald
Bildgalerie
Urwald
Unruhen in Rio de Janeiro
Bildgalerie
Brasilien
Facebook
Kommentare
26.05.2013
20:59
EHRE den, dem Huldigung gebührt
von derZWITSCH | #10

Ehre wem Ehre gebührt. Ich persönlich hätte einen EU-Staat DDR bevorzugt.
Ehre, das Wort gibt es auch in Ganovenehre, aber darüber will auch der Schäuble lieber weiterschweigen.

* * *

26.05.2013
18:42
Altkanzler wird geehrt
von grauen | #9

Die Wiedervereinigung Deutschland wollte Helmut Kohl aus der "Porto-Kasse" bezahlen, danach wurde aus der Porto-Kasse der Soli, den wir heute, nach 23 Jahren immer noch bezahlen. Es lebe der "Einheitskanzler".

23.05.2013
13:36
Altkanzler wird geehrt
von tomatenkiller_neo | #8

Ist der Kasper wieder mal aufgetaucht ...

23.05.2013
08:43
Altkanzler wird geehrt
von BR01 | #7

Musste das sein??

23.05.2013
07:27
Altkanzler wird geehrt
von Duncan68 | #6

Der Herr der schwarzen Kassen, der letztlich noch das Geldwäschegesetz verabschiedet hat, wird geehrt.
Armes Deutschland.
Herr "Ehrenwort" musste sich nie wirklich verantworten. Gut wenn man mächtige Seilschaften geschmiedet hat. Diesen Mann zu Ehren ist zu viel des Guten.
Dagegen sind Peter Graf und Ulli Hoeneß Waisenknaben.

23.05.2013
00:14
Altkanzler wird geehrt
von unweit | #5

Von mir aus ist der Mann bereits zu viel und zu oft geehrt worden.

22.05.2013
20:24
Altkanzler wird geehrt
von DerMerkerNRW6 | #4

Das Grauen kehrt zurück auf die Bühne!

Armes Deutschland!

22.05.2013
17:12
Altkanzler wird geehrt
von Pucky2 | #3

Warum wird der Mann noch in die Öffentlichkeit gezerrt? Der Mann ist alt und krank, lasst ihn doch in Ruhe. Er ist auch kein Vorbild oder eine Person, dessen Meinung gefragt ist, da er im Spendensumpf seiner Partei tief drinsteckte.
Einzig und alleine bei seiner Politik zur Einheit hat er ein gutes Händchen bewiesen. Vorher und danach war er ein reiner Machtpolitiker und beim Spendenskandal glaubte er sogar, dass er über dem Gesetz steht.

22.05.2013
17:04
Altkanzler wird geehrt
von ortskundiger | #2

Richtig aber die Deutschen ingonrieren auch gerne und verdrängen mit liebe.Jeder denkt nur an sich im Leben.Ganz schön Asozial oder? Und wenn ich sehe wer hier gelobt bzw geehrt wird,fage ich mich wieso ein Krimineller geehrt wird und fleissige Leute den Arschtritt bekommen .....so funktioniert demokratie und Marktwirtschaft! Willkommen Ihr Ossis und Wessis.

22.05.2013
14:52
Altkanzler wird geehrt
von hey52 | #1

So so-da wird Kohlrruptus auch noch geehrt....man vergißt halt schnell-in Deutschland!

Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Aus dem Ressort
Türkei übermittelt Armeniern erstmals offen ihr "Beileid"
Massaker
Fast 99 Jahre nach dem Massaker an Armeniern hat die Türkei sich erstmals offiziell dafür entschuldigt. Der türkische Ministerpräsident Erdogan übermittelte am Mittwoch sein Beileid. Von "Völkermord" reden mag Erdogan allerdings nach wie vor nicht.
Regierung lehnt Entlastung bei kalter Progression ab
Steuern
Mit "kalter Progression" ist gemeint, dass ein Arbeitnehmer nach einer Gehaltserhöhung mehr steuern zahlen muss, ein Teil des Lohnanstiegs jedoch durch Inflation entwertet wird. Die Bundesregierung wird sich des Problems der kalten Progression jedoch vorerst nicht annehmen.
Immer mehr Mütter kehren früh in den Beruf zurück
Familien
Inzwischen arbeiten 41 Prozent der Mütter mit Kindern zwischen ein und zwei Jahren. Das geht aus den Auswertungen des Statistischen Bundesamts und einer "Prognos"-Studie hervor, die das Familienministerium vorlegte. Manuela Schwesig (SPD) feiert die Mütter als "Trendsetterinnen".
Geplante Hartz-IV-Reform sieht härtere Sanktionen vor
Hartz IV
Pedantisch und bürokratisch - mit diesen Vorwürfen sehen sich immer wieder Jobcenter-Mitarbeiter beim Anwenden von Hartz-IV-Regeln konfrontiert. Das will das Arbeitsministerium nun ändern. Vorschläge für eine kleine Hartz-IV-Reform liegen bereits auf dem Tisch.
Stadt Duisburg siedelt Roma-Familien aus Problemhaus um
Zuwanderung
Es ist ein Modellprojekt, das man bewusst nicht öffentlich machte, um nicht neuen Ärger bei Nachbarn zu provozieren. Die Stadt Duisburg hat Roma-Familien aus dem Problemhaus "In den Peschen" umgesiedelt. Das Fazit ist durchaus positiv