Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Politik

Algerische Soldaten beenden Einsatz gegen islamistische Geiselnehmer

17.01.2013 | 21:50 Uhr
Foto: /Statoil via NTB scanpix/Kjetil A

Nach stundenlangen Gefechten haben die algerischen Streitkräfte ihren Einsatz gegen die islamistischen Entführer auf einem Erdgasfeld im Südosten des Landes beendet. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur APS am Donnerstagabend.

Algier (dapd). Nach stundenlangen Gefechten haben die algerischen Streitkräfte ihren Einsatz gegen die islamistischen Entführer auf einem Erdgasfeld im Südosten des Landes beendet. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur APS am Donnerstagabend.

Über die genaue Zahl der Opfer und entkommenen Geiseln gab es zunächst widersprüchliche Angaben. Das algerische Staatsfernsehen meldete, bei dem Befreiungsversuch seien zwei Briten und zwei Philippiner getötet worden. 13 weitere Menschen, darunter sieben Ausländer, seien bei dem Einsatz verletzt worden, hieß es in dem Bericht unter Berufung auf ein Krankenhaus weiter.

Die Entführer hatten über die mauretanische Nachrichtenagentur NIA zuvor erklärt, 35 Geiseln und 15 Entführer seien bei dem Hubschrauberangriff der algerischen Streitkräfte getötet worden. Sieben Geiseln hätten den Befreiungsversuch überlebt. Aus Sicherheitskreisen verlautete, mindestens 20 der ausländischen Geiseln sei die Flucht gelungen.

© 2013 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Türkei rügt Gaucks Völkermord-Aussage als unverzeihlich
Armenier-Massaker
Es knirscht zwischen der Türkei und Deutschland, weil der Bundespräsident die Massaker an Armeniern vor 100 Jahren als Völkermord bezeichnet.
Obamas Drohnen-Beichte muss Folgen haben
Drohnenkrieg
Amerika weiß in der Regel nicht, wen es da tötet, wenn die Drohnen starten. Es gibt keine unabhängige Instanz, die über Leben und Tod entscheidet.
Polen verweigert Putins "Nachtwölfen" die Einreise
Rocker
Polen sagt Nein zur umstrittenen Siegesfahrt der russischen "Nachtwölfe". Die Biker dürfen nicht einreisen bei ihrer Tour von Moskau nach Berlin.
Groschek zu Gaffern: „Kein Recht auf Selfies mit Opfern"
Schaulustige
Neugier ist menschlich, kann aber ausufern: Nun soll mobiler Sichtschutz den Blick auf Opfer versperrn. Es dauert allerdings, bis er vor Ort ist.
Tausende Kumpel demonstrieren - Angst um Zukunft der Reviere
Kohle
Der Streit um die Zukunft der Kohle treibt Befürworter wie Gegner auf die Straße. Gewerkschaften und Politiker fürchten um die Zukunft der Reviere.
7494008
Algerische Soldaten beenden Einsatz gegen islamistische Geiselnehmer
Algerische Soldaten beenden Einsatz gegen islamistische Geiselnehmer
$description$
http://www.derwesten.de/politik/algerische-soldaten-beenden-einsatz-gegen-islamistische-geiselnehmer-id7494008.html
2013-01-17 21:50
TOP,Algerien,Entführung,ZUS,
Politik