Das aktuelle Wetter NRW 34°C
Kriminalität

789 Anschläge auf Flüchtlingsheime – Heiko Maas erschüttert

09.12.2015 | 13:33 Uhr
789 Anschläge auf Flüchtlingsheime – Heiko Maas erschüttert
Die Zahl der Angriff auf Asylbewerberheime ist sprunghaft angestiegen. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sagt, das sei beschämend.Foto: dpa

Berlin.  Seit Jahresanfang hat sich die Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsheime vervierfacht. Bundesjustizminister Maas zeigt sich alarmiert.

In Deutschland sind seit Jahresbeginn 789 Anschläge auf Asylbewerberunterkünfte verübt worden. Das geht nach Informationen unserer Redaktion aus einer Statistik des Bundeskriminalamts (BKA) hervor. Darunter seien 65 Brandstiftungen. Im gesamten Jahr 2014 waren es zum Vergleich sechs Brandanschläge gewesen. Die Zahl der Übergriffe hat sich damit 2015 im Vergleich zum Vorjahr mehr als vervierfacht.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) reagierte alarmiert auf den deutlichen Anstieg der Gewalttaten. „Diese Bilanz ist erschütternd. Es ist beschämend, wenn innerhalb eines Jahres die Zahl der Brandanschläge derart sprunghaft ansteigt“, sagte er unserer Redaktion. „Die Täter müssen wissen: Für solche feigen Taten gibt es keine Rechtfertigung, kein Verständnis und keine Entschuldigung.“

Maas forderte eine harte Reaktion: „Der Rechtsstaat darf das nicht einfach hinnehmen. Notwendig ist eine eindeutige Reaktion: Die Täter müssen mit aller Kraft ermittelt und konsequent zur Rechenschaft gezogen werden.“

Meistens sind rechtsmotivierte Täter verantwortlich

Die Zahlen steigen ständig. Am Mittwoch legte das BKA noch mal neue Zahlen vor. In der aktuellsten Statistik ist von 817 Fällen die Rede. Das BKA bezieht sich auf den Zeitraum bis zum 7. Dezember. Für mindestens 733 Attacken seien rechtsmotivierte Täter verantwortlich, heißt es. Offenbar ist die Zahl alleine in den vergangenen Wochen sprunghaft gestiegen: Noch Ende September zählte das BKA 437 Anschläge auf Asylunterkünfte.

Im gesamten Jahr 2014 waren laut BKA 199 Straftaten gegen Asylunterkünfte gemeldet worden, davon 177 politisch rechts motiviert.

Drei Wochen vor Ende des Jahres hat die Zahl von Flüchtlingen offiziell eine Million erreicht. So viele Asylbewerber sind bis Dienstag im Erstaufnahme-System „Easy“ registriert und deutschlandweit verteilt worden. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte bis zum Jahresende zunächst eine Zahl von 800.000 Asylbewerbern vorausgesagt. „Sie ist übertroffen worden wegen der besonders steigenden Zahlen seit Mitte August“, sagte er. (mit dpa)

Kommentare
09.12.2015
19:20
789 Anschläge auf Flüchtlingsheime – Heiko Maas erschüttert
von Rotthauser1980 | #20

Mit Zahlen umgehen können unsere Politiker nicht das wissen wir ja, aber wieso ist der JM Maas erschüttert? Das ist ua ein Ergebnis seiner...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Ausstellung im Essener Landgericht
Bildgalerie
Ausstellung
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Walter Scheel – Sein Leben in Bildern
Bildgalerie
Alt-Bundespräsident
article
11365088
789 Anschläge auf Flüchtlingsheime – Heiko Maas erschüttert
789 Anschläge auf Flüchtlingsheime – Heiko Maas erschüttert
$description$
http://www.derwesten.de/politik/789-anschlaege-auf-fluechtlingsheime-seit-jahresbeginn-id11365088.html
2015-12-09 13:33
Politik