Das aktuelle Wetter NRW 4°C

Missbrauch

40 Millionen Euro Entschädigung für DDR-Heimkinder

26.03.2012 | 15:26 Uhr

Zur Entschädigung von DDR-Heimkinder wird ein Fonds über 40 Millionen Euro eingerichtet. Darauf hätten sich Bund und ostdeutsche Länder geeinigt, gab Thüringens Sozialministerin Heike Taubert bekannt. Anträge können ab Juli von den Betroffenen gestellt werden.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Polens Regierung ist empört über einen Düsseldorfer Karnevalswagen und will sich beschweren. Sind die Künstler über das Ziel hinausgeschossen?

Polens Regierung ist empört über einen Düsseldorfer Karnevalswagen und will sich beschweren. Sind die Künstler über das Ziel hinausgeschossen?

 
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
US-Demokrat Bernie Sanders im Wahlkampf
Bildgalerie
US-Wahlkampf
Ted Cruz will US-Präsident werden
Bildgalerie
US-Wahlkampf
Hillary Clinton will Präsidentin werden
Bildgalerie
US-Wahlkampf
article
6498624
40 Millionen Euro Entschädigung für DDR-Heimkinder
40 Millionen Euro Entschädigung für DDR-Heimkinder
$description$
http://www.derwesten.de/politik/40-millionen-euro-entschaedigung-fuer-ddr-heimkinder-id6498624.html
2012-03-26 15:26
DDR, Heimkinder, Fonds, Heike Taubert, Thüringen, Caritas, Beratungsstellen, SED-Opfer, Heimerziehung,
Politik