Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Bluttat

Zwei Tote bei Messerattacke in Aurich

10.03.2013 | 22:15 Uhr
Zwei Tote bei Messerattacke in Aurich
Messerstecherei in AurichFoto: dpa

Aurich.   Zwei Männer sind im ostfriesischen Aurich am Sonntag erstochen aufgefunden worden. Die Polizei habe einen der Männer tot mit einem Messer im Hals im Freien aufgefunden, wenige Meter weiter habe ein zweiter männlicher Leichnam gelegen.

Zwei Männer sind im ostfriesischen Aurich auf offener Straße erstochen worden. Der Täter sei auf der Flucht, sagte eine Polizeisprecherin. Anwohner hatten gegen 18.30 Uhr eine lautstarke Auseinandersetzung gehört und die Beamten alarmiert. Die Polizisten fanden vor einem Haus in einem Wohngebiet einen Toten mit einem Messer im Hals. Ein weiterer Toter wurde in der Nähe auf der Straße entdeckt. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein. (dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Wie ein Dortmunder seine Liebe für Argentinien entdeckte
Film
Der FilmemacherJan-Hendrik Gruszeckiweiß genau, wie Argentinier ticken. Beim Fußball leben sie alle Emotionen aus. Dass sie das Finale gewinnen, ist für sie gar keine Frage. Dank Messi und dank eines überaus ausgeprägten Selbstbewusstseins.
Fälschte Grünen-Politiker Daniel Mack eine Bahn-Jahreskarte?
Deutsche Bahn
Der Grünen-Politiker Daniel Mack hat sich als Netzexperte einen Namen gemacht. Jetzt bringt ihn eine Bahnfahrt in Bedrängnis. Und alles nur, weil sein Smartphone leer war. Die Vorwürfe, er habe seine Bahn-Jahreskarte gefälscht, streitet er ab.
Deutsche Mediziner implantieren erstmals neues Herz-Modell
Kardiologie
Ein Hannoveraner Ärzte-Team hat das weltweit erste Kunstherz des Typs "Heartmate III" implantiert. Das mechanische Gerät gewinnt immer mehr an Bedeutung, da die Zahl der Spenderorgane drastisch gesunken ist. Vier von acht Zentren, in denen das Modell eingesetzt wird, liegen in Deutschland.
Kindergarten-Bus stürzt in China in Fischteich - elf Tote
Unfall
Tragisches Unglück in China: Ein Bus mit acht Kindergartenkindern ist in der Provinz Hunan von der Straße abgekommen und in einen Fischteich gestürzt. Alle Insassen ertranken, der verunglückte Wagen lag stundenlang unentdeckt im Wasser. Womöglich war der Fahrer schlecht ausgebildet.
Tote bei Badeunfällen - Ostsee bleibt aktuell gefährlich
Badeunfälle
Die Serie von Badeunfällen in der Ostsee setzt sich fort. Nach dem Tod dreier Schwimmer innerhalb von 48 Stunden retteten Einsatzkräfte zwei junge Männer bei Scharbeutz aus den Fluten. Starker Wind und hohe Wellen machen das Baden an der Ostseeküste zurzeit sehr gefährlich.
Umfrage
Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos