Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Neue Formate

ZDFneo bittet ab Samstag wieder in sein „TVLab“

22.08.2012 | 16:15 Uhr
ZDFneo bittet ab Samstag wieder in sein „TVLab“
David Werker zeigt dem Publikum das Leben eines Promis - durch dessen Augen.Foto: ZDF/Dirk Sengotta

Mainz.   Neue Formate, neue Köpfe: ZDFneo bittet zum zweiten Mal ins „TVLab“. Ab Samstag zeigt der ZDF-Ableger sieben Pilotfolgen. Ob sie’s ins reguläre Programm schaffen, entscheidet das Publikum. Bei der ersten Rund hatte YouTube-Star Tedros Teclebrhan gesiegt.

Das ZDF nutzt seinen Ableger ZDFneo als Talentschuppen. Mag sein, dass der Muttersender zuweilen arg behäbig daherkommt – ZDFneo indes traut sich was. Mit gutem Grund: Gelungene Experimente sichern die Zukunft der Mainzelmänner. Und genau deshalb haben sie bei ZDFneo das „TVLab“ eingerichtet. Sieben neue TV-Formate stellen sich dem Publikum. Und nicht alle kommen weiter. Am Samstag, 22.30 Uhr, beginnt die zweite Runde.

Rückblende. Der Auftakt des „TVLabs“ im vorigen Jahr wurde als Erfolg verbucht. Damals hatte sich YouTube-Star Tedros Teclebrhan mit „Teddy’s Show“ durchgesetzt. Neben der abgedrehten Comedy nahm ZDFneo drei weitere TV-Ideen ins Programm.

Diesmal geht’s los mit der Personality-Show „Sieh’s mal wie ein Promi“. Ein Promi trägt eine Brillenkamera, die es der Zuschauer-Schar erlaubt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Wer der Promi ist, weiß das Publikum allerdings nicht. Ganz gleich, ob der Promi von Zuschauern oder von Präsentator David Werker enttarnt wird – er zeigt sich hernach im Studio.

Sexperten kitzeln Liebesbekenntnisse heraus

Am Sonntag, 22.30 Uhr, bitten die beiden Sexperten Ulrike Schreiber und Jan Köppen illustre Gäste in einer Berliner Burger-Bude, über das Liebesleben zu plaudern – am liebsten „heiß & fettig“ (Titel). Ebenfalls unerwartete Er- und Bekenntnisse erhofft sich Jörg Thadeusz beim Interview mit Künstler und Geldfälscher Hans-Jürgen Kuhl. Im Interview-Porträt „Der Protagonist“ (Montag, 22.30 Uhr) nutzt er die seltene First-Person-Technik. Beide Gesprächspartner sehen sich nur über Monitore.

Fleischliche Gelüste zeichnen die „Beef Brothers“ (Dienstag, 22.30 Uhr) aus: Frank Buchholz, Eduardo Andrés „Chakall“ Lopez und Shane McMahon. Der Dreh: In einer einsamen, spartanisch ausgestatteten Berghütte in Österreich müssen die Drei zeigen, was sie drauf haben.

Schräges aus der Wirklichkeit oder pures Münchhausentum?

„Kampfansage“ (Mittwoch, 22.30 Uhr) heißt ein Wettbewerb, bei dem das MTV-Format „Jackass“ Pate stand: verrückte Herausforderungen, verrückte Typen.

Cartoons für junge Erwachsene – ein weiterer Trend, der von MTV seinen Weg zu den Öffentlich-Rechtlichen fand. „Deutsches Fleisch“ (Donnerstag, 22.30 Uhr) ist der Pilot einer skurrilen Serie mit vier arbeitslosen Freunden. Zur TV-Unterhaltung gehört ein Quiz so zwingend wie Pommes zur Currywurst. Bei „Wahr oder was?“ (Freitag, 22.30 Uhr) trifft real existierendes Schräges bestes Münchhausentum. Abgestimmt wird online, Ergebnisse gibt’s am Samstag ab 15.45 Uhr.

Jürgen Overkott



Kommentare
Aus dem Ressort
Die meisten Kita-Kinder haben eine 38-Stunden-Woche
Betreuung
Viele Kita-Kinder in Deutschland haben eine 38-Stunden-Woche. So lange werden sie jede Woche betreut. Das hat das Statistische Bundesamt herausgefunden. Im Saarland werden die Kinder durchschnittlich sogar 45 Stunden in der Woche betreut. Deutlich weniger sind es im Süden Deutschlands.
Starkes Erdbeben bringt Hochhäuser in Tokio zum Schwanken
Erdbeben
Ein schweres Erdbeben hat Tokio erschüttert. Das Beben erreichte eine Stärke von 5,6 auf der Richter-Skala und brachte die Wolkenkratzer der Millionen-Metropole zum Schwanken. Im Umkreis von 200 Kilometern um die Stadt steht auch die Atomruine von Fukushima. Eine Tsunami-Gefahr bestand allerdings...
Tim Wiese denkt über ein Angebot als Wrestling-Profi nach
Wrestling
Ex-Bundesligaprofi Tim Wiese hat mit seinem gestählten Körper nicht nur die Aufmerksamkeit der Fußball-Fans auf sich gezogen. Auch der Wrestling-Veranstalter WWE zeigt sich von dem Mucki-Keeper beeindruckt und legte ihm ein Angebot vor. Wiese will sich die Wrestling-Offerte erst einmal anhören.
Touristen werden aus Hurrikan-Region in Mexiko ausgeflogen
Hurrikan
Weil ein Hurrikan über dem Westen Mexikos gewütet hat, mussten die mexikanischen Streitkräfte 30.000 Touristen aus der Luft versorgen. Ab Dienstag sollen die Gestrandeten ausgefolgen werden. Einige Urlauber musste die Nacht in Konferenzsälen verbringen.
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Smartphones
Es sollte ein Knaller sein bei der jüngsten Präsentation des neuen iPhones, doch der Schuss ging für Apple nach hinten los: 500 Millionen Apple-Kunden bekamen das neue Album der Rockband U2 geschenkt. Viele wollten es nicht und beschwerten sich. Nun reagiert Apple.
Umfrage
Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

 
Fotos und Videos