Das aktuelle Wetter NRW 24°C
BKA-Statistik

Zahl der getöteten Kinder deutlich gesunken

29.05.2012 | 12:26 Uhr
Zahl der getöteten Kinder deutlich gesunken
Die Zahl der getöteten und misshandelten Kinder war 2011 rückläufig. Foto: Frank Augstein/AP/dapd

Berlin.   In Deutschland sind 2011 deutlich weniger Kinder einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Kindstötungen nahmen im Vergleich zum Vorjahr ebenso ab wie Misshandlungsfälle. Das belegt die aktuelle Statistik des Bundeskriminalamtes. Dennoch spricht das BKA von einem „erschreckenden“ Ergebnis.

Die Zahl getöteter Kinder in Deutschland ist im vergangenen Jahr um rund 20 Prozent auf 146 gesunken. Das teilte der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke, am Dienstag in Berlin mit. Darunter seien 63 vorsätzliche Tötungsdelikte gewesen. Die in der Kriminalstatistik der Polizei erfasste Zahl von Misshandlungsfällen an Kindern fiel seinen Angaben nach 2011 im Vergleich zum Vorjahr um etwa sechs Prozent auf knapp 4100.

Kinderhilfe fordert Reform

Ziercke nannte die vom BKA gemeinsam mit dem Verein Deutsche Kinderhilfe und dem Bund Deutscher Kriminalbeamter vorgelegte Statistik gleichwohl „erschreckend“. Die Bilanz erfasst alle Kinder, die Opfer von Tötungsverbrechen oder einer strafrechtlich bedeutsamen Vernachlässigung mit Todesfolge werden.

Im vergangenen Jahr sind zudem mehr Kinder sexuell missbraucht worden als noch ein Jahr zuvor. "Über 14.000 Kinder wurden Opfer eines sexuellen Missbrauchs", sagte der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke, unter Berufung auf die Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 am Dienstag in Berlin. Dies entspreche einer Zunahme von knapp vier Prozent im Vergleich zu 2010 und sei der höchste Wert der vergangenen drei Jahre, fügte Ziercke hinzu.

Mehr Fälle von Kinderpornografie

Auch bei der Kinderpornografie wurden 2011 mehr Fälle registriert als noch ein Jahr zuvor. So stieg die Zahl der Fälle von 5.944 (2010) auf 6.332 (2011). Hierzu zählen unter anderem der Besitz sowie die Verschaffung von Kinderpornografie. In diesen Fällen registrierten die Statistiker eine Zunahme um 23 Prozent.

Einen Rückgang verbuchten die Statistiker bei der Misshandlung von Kindern: So wurden im vergangenen Jahr 4.096 Jungen und Mädchen in Deutschland misshandelt. Davon waren 1.673 Opfer jünger als sechs Jahre. Dies entspricht einem Rückgang von rund 6,5 Prozent im Vergleich zu 2010. "Täglich 11 misshandelte und 39 sexuell missbrauchte Kinder sowie 17 Fälle der Kinderpornografie sind eine erschreckende Bilanz", sagte Ziercke.

Angesichts dieser Zahlen forderte der Vorsitzende der Deutschen Kinderhilfe, Georg Ehrmann, eine strukturelle Reform des Kinder- und Jugendschutzes in Deutschland. In einem Bundeskinderschutzgesetz müsse eine sogenannte Hausbesuchspflicht eingeführt werden, sagte Ehrmann. In dem Moment, indem bei einem Jugendamt der Hinweis auf die Gefährdung eines Kindes eingehe, müsse die Pflicht bestehen, dieses Kind auch zu sehen. Dies liege bislang im Ermessen des Sachbearbeiters. Darüber hinaus sprach sich Ehrmann für elektronische Akten aus, um die Zusammenarbeit der Jugendämter mit der Polizei zu verbessern. (afp/dapd)

Kommentare
31.05.2012
12:44
Zahl der getöteten Kinder deutlich gesunken
von hannelorethomas | #4

die Politik ist, obwohl die Tatsachen schon seit langem bekannt sind, sehr uneinsichtig in Deutschland. Das können Sie in meinem Blog unter...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Weltkriegs-Panzer in Kieler Villa - Bergung sehr schwierig
Waffenbesitz
Es ist nicht einfach, einen Panzer aus einer Villa zu holen. Das müssen Einsatzkräfte in Heikendorf feststellen. Was hat der Besitzer noch gehortet?
Tausende Zahnarzt-Patienten müssen in Sydney zum HIV-Test
Medizin
Wegen der Behandlung mit nicht ausreichend desinfizierten Besteck müssen sich die Patienten einer Zahnarztpraxis in Sydney auf HIV testen lassen.
Holocaust-Überlebende kritisieren Google-Spiel
KZ-Gedenkstätten
Vertreter von Holocaust-Überlebenden haben gegen das virtuelle Google-Spiel "Ingress" protestiert. Gedenkstätten waren als Spielfeld benutzt worden.
Minions auf Schurkensuche als Feuerwerk der Gags und Zitate
Animationsfilm
Die Minions brauchen einen Bösewicht, dem sie dienen können: Eine Expedition voller Missgeschicke und komischer Einfälle quer durch die Jahrhunderte.
Fähre kentert in rauer See - Dutzende Tote auf Philippinen
Schiffsunglück
Hohe Wellen haben eine Fähre auf den Philippinen zum Kentern gebracht. Es passierte in Küstennähe, so wurden relativ viele Insassen gerettet.
article
6706848
Zahl der getöteten Kinder deutlich gesunken
Zahl der getöteten Kinder deutlich gesunken
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/zahl-der-getoeteten-kinder-deutlich-gesunken-id6706848.html
2012-05-29 12:26
Panorama