Will Smith verpasst küssendem Reporter Ohrfeige

Will Smith hat einem Reporter eine Ohrfeige verpasst, weil dieser ihn küssen wollte.
Will Smith hat einem Reporter eine Ohrfeige verpasst, weil dieser ihn küssen wollte.
Foto: dapd
Was wir bereits wissen
Eine Ohrfeige von Will Smith kassierte ein Journalist bei der Moskauer Premiere von "Men in Black III". Der Reporter hatte auf dem Roten Teppich seine Hand auf Smiths Schulter gelegt und wollte ihn küssen.

Moskau.. Mit handfesten Argumenten hat sich Hollywood-Star Will Smith bei der Moskauer Premiere von "Men in Black III" gegen die allzu freundliche Begrüßung eines ukrainischen Journalisten gewehrt. Der Schauspieler verpasste dem Reporter eine Ohrfeige, als dieser auf dem Roten Teppich seine Hand auf Smiths Schulter legte und ihn küssen wollte. Ob Reporter Witali Sediuk ihn auf die Wange oder die Lippen küssen wollte, war nicht klar. Smith war vom Verhalten des Journalisten jedenfalls offensichtlich geschockt, schob ihn von sich und schlug ihn leicht mit dem Handrücken auf die Wange. (dapd)