Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Taschengeld

Wie viel Taschengeld ein Kind braucht

14.08.2012 | 18:47 Uhr
Wenn ein Kind sich entschließt, sein Taschengeld auf den Kopf zu hauen, sollten Eltern dies nicht kommentieren.Foto: Thinkstock

Köln.   Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch darauf. Der Kinderschutzbund aber findet, Kinder haben ein moralisches Recht auf Taschengeld. Verlässlich und pünktlich soll es ausgezahlt werden und den Jungen und Mädchen zur freien Verfügung überlassen sein. Fragen und Antworten

Eltern sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, ihren Kindern Taschengeld zu zahlen. Die Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes NRW, Marlis Herterich, aber sagt: „Jungen und Mädchen haben einen moralischen Anspruch auf ihr eigenes Geld, pünktlich und regelmäßig ausgezahlt, und zur freien Verfügung.“ Fragen und Antworten zum Thema:

Warum ist Taschengeld wichtig?

Der Umgang mit Geld will gelernt sein. Das Thema Taschengeld ist durchaus geeignet, die Grundlagen für späteres sinnvolles Haushalten und Konsumieren zu legen. Kinder, so Erziehungsberater und Kinderschutzbund , brauchen Taschengeld, um selbstständig Kaufentscheidungen treffen und Verantwortung dafür übernehmen zu können. Sie lernen aber auch: Nicht jeder Wunsch ist bezahlbar. So kann der spontane Besuch in einem Burger-Restaurant bedeuten, dass Kinder noch einen Monat länger auf das neue Videospiel warten müssen, für das sie gerade sparen. Kinder lernen so, Prioritäten zu setzen.

Ab wann sollte Taschengeld gezahlt werden?

Experten raten, dem Nachwuchs ab dem fünften Lebensjahr Taschengeld zu zahlen. Weil kleine Kinder lange Zeiträume schlecht überblicken können, sollte es bis zum Alter von neun oder zehn Jahren wöchentlich ausgezahlt werden, danach monatlich.

Was ist bei der Auszahlung zu beachten?

Zahlen Sie verlässlich und pünktlich und sparen Sie sich dabei Murren oder blöde Bemerkungen. Vergessen Sie die Auszahlung regelmäßig, stören Sie das Vertrauensverhältnis. Sie bringen ihr Kind mitunter auch in Schwierigkeiten – es hat womöglich mit Freunden einen Ausflug geplant und steht plötzlich ohne Geld da.

Wofür sollte das Taschengeld gezahlt werden?

Kinder sollten sich mit dem Geld ihre Wünsche erfüllen können. DVDs etwa, Spielzeug, Schnuckereien außerhalb der Reihe, Discobesuche, Kinokarten. Wollen sich Kinder in Sachen Bekleidung etwas Besonderes leisten, etwa teure Markenklamotten, können sie einen Teil ihres Taschengeldes dafür verwenden, das von den Eltern vorgegebene Budget aufzustocken. Gleiches gilt beim Kauf teuerer Handys.

  1. Seite 1: Wie viel Taschengeld ein Kind braucht
    Seite 2: Wofür das Geld nicht gedacht ist
    Seite 3: Ab welchem Alter ist ein Kinder-Konto sinnvoll?

1 | 2 | 3



Kommentare
Aus dem Ressort
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Gäste von McDonald's in München durch Gas verletzt
Angriff
Gas-Alarm in einem Schnellrestaurant: Plötzlich klagen etliche Besucher eines McDonald's im Münchner Zentrum über Atemwegsbeschweren. Notarzt, Feuerwehr und Polizei rasen zum Einsatzort. Fünf Gäste wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Mann wurde 13 Jahre als Sklave auf Pferdehof gehalten
Sklaverei
Er musste 15 Stunden am Tag arbeiten, hauste in einem Schuppen zwischen Ratten und wusch sich in einem Trog für Tiere. 13 Jahre lang wurde ein geistig behinderter Mann in Wales wie ein Sklave gehalten. Jetzt wurde sein Peiniger zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Gefälschte Whatsapp-Werbung führt Android-Nutzer in Abofalle
Whatsapp
Zuerst denken, dann klicken – das gilt nicht nur für Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch für Whatsapp-Werbung. Pop-Ups weisen Nutzer darauf hin, dass ihr Abo angeblich bald auslaufe. Dabei können Kunden sehr leicht selbst herausfinden, wie lange ihr Abo tatsächlich noch läuft.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?