Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Hurrikan

Was von Sandy übrig blieb

Zur Zoomansicht 20.11.2012 | 13:46 Uhr
Nach dem verheerenden Sturm "Sandy" hat der US-Bundesstaat New York bei der Bundesregierung in Washington Finanzhilfen im Umfang von 30 Milliarden Dollar (gut 23,5 Milliarden Euro) beantragt.
Nach dem verheerenden Sturm "Sandy" hat der US-Bundesstaat New York bei der Bundesregierung in Washington Finanzhilfen im Umfang von 30 Milliarden Dollar (gut 23,5 Milliarden Euro) beantragt.Foto: REUTERS

"Sandy" war am 29. Oktober mit Hurrikanstärke auf die US-Ostküste getroffen, mehr als 120 Menschen starben in Nordamerika durch den Sturm. Noch immer sind tausende Menschen ohne Strom und dadurch bei winterlichen Temperaturen vielfach auch ohne Heizung.

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Vettel wechselt zu Ferrari
Bildgalerie
Formel 1
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Das sind die "Sexiest Men Alive"
Bildgalerie
Promi-Ranking
Pirelli feiert die "Calender Girls 2015"
Bildgalerie
Pirelli-Kalender
Wolfgang Joop wird 70
Bildgalerie
Geburtstag
Populärste Fotostrecken
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Weihnachtsmarkt ist eröffnet
Bildgalerie
Witten
Orchester probt für Manowar-Show
Bildgalerie
Goethe-Schule
Essen in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
Neueste Fotostrecken
Medizinforum
Bildgalerie
Witten
Stiftungsfest 2014
Bildgalerie
Bürgerstiftung
Martinszüge in Velbert
Bildgalerie
Fotostrecke
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Facebook
Kommentare
Umfrage
30.000 Patienten sterben jedes Jahr an einer Infektion mit multiresistenten Keimen . Wie fühlen Sie sich dabei?

30.000 Patienten sterben jedes Jahr an einer Infektion mit multiresistenten Keimen . Wie fühlen Sie sich dabei?

 
Aus dem Ressort
Das sind die beliebtesten Kantinengerichte der Deutschen
Mittagspause
Mittagszeit ist für viele Deutsche Kantinenzeit. Die meisten hungrigen Arbeitnehmer machen in ihrer Mittagspause keine Experimente. Die Deutschen greifen am liebsten zum Schnitzel, auf Platz landet mit der Currywurst ein weiterer Klassiker. Auf Platz drei landete ein italienischer Klassiker.
Prügelvideo im Internet - Polizei warnt vor Selbstjustiz
Gewalt
Ein bei Facebook kursierenden Prügelvideo sorgt für Ärger. Es zeigt, wie ein junges Mädchen von einer Mädchen-Gang verprügelt wird. Die mutmaßlichen Täterinnen sind der Polizei bekannt. Trotzdem sind die Beamten besorgt. Denn in Sozialen Netzwerken wurde zu Selbstjustiz aufgerufen.
Christoph Waltz bekommt einen Stern auf dem "Walk of Fame"
Hollywood
Große Ehre für Christoph Waltz. Der gebürtige Österreicher wird mit einem Stern auf dem "Walf of Fame" in Hollywood geehrt. Am 1. Dezember soll der 58-Jährige die Plakette selbst enthüllen. Die feierliche Ansprache wird ein amerikanischer Starregisseur halten.
Guru weist Mord-Vorwürfe zurück
Sekten
Ein wegen Mordes angeklagter spiritueller Anführer in Indien hat die Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen. „Ich bin unschuldig. Alle Anschuldigungen gegen mich sind haltlos“, sagte der Guru Baba Rampal zu Reportern, wie die indische Agentur IANS am Donnerstag berichtete. Laut Polizei soll er im Jahr...
Warum wir die Zukunft heute düsterer sehen als früher
Utopien
Das 21. Jahrhundert kennt keine hoffnungsvollen Zukunftsentwürfe mehr. Wissenschaftler ergründen, warum die Zukunft heute so düster gesehen wird. Heute müssen realistische, erreichbare Ziele die allumfassende Utopie ersetzen.