Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Hurrikan

Was von Sandy übrig blieb

20.11.2012 | 13:46 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Nach dem verheerenden Sturm "Sandy" hat der US-Bundesstaat New York bei der Bundesregierung in Washington Finanzhilfen im Umfang von 30 Milliarden Dollar (gut 23,5 Milliarden Euro) beantragt.
Nach dem verheerenden Sturm "Sandy" hat der US-Bundesstaat New York bei der Bundesregierung in Washington Finanzhilfen im Umfang von 30 Milliarden Dollar (gut 23,5 Milliarden Euro) beantragt.Foto: REUTERS

"Sandy" war am 29. Oktober mit Hurrikanstärke auf die US-Ostküste getroffen, mehr als 120 Menschen starben in Nordamerika durch den Sturm. Noch immer sind tausende Menschen ohne Strom und dadurch bei winterlichen Temperaturen vielfach auch ohne Heizung.

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Heftige Unwetter über Westdeutschland
Bildgalerie
Feuerwehreinsätze
Zakia und Ali kämpfen für ihre Liebe
Bildgalerie
Afghanistan
Das sind die besten Bilder des Tages
Bildgalerie
Fotografie
Schwedens Prinz Oscar ist getauft
Bildgalerie
Taufgottesdienst
Populärste Fotostrecken
Dreitägige Metal-Party
Bildgalerie
Rock im Revier
Fans beim Pokalfinale
Bildgalerie
Niederrheinpokal
RWE gewinnt Pokalfinale
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Karnevalsnachholzug
Bildgalerie
FotoStrecke
Fans reisen zum Finale
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Neueste Fotostrecken
Die NRZ in den 90en
Bildgalerie
70 Jahre NRZ
Luftbilder von Bochum
Bildgalerie
Aus der Luft
Gelsenkirchen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Ruhr Reggae Summer aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Judo-Bundesliga in Witten
Bildgalerie
Fotostrecke


Funktionen
gallery
7311479
Was von Sandy übrig blieb
Was von Sandy übrig blieb
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/was-von-sandy-uebrig-blieb-id7311479.html
2012-11-20 13:46
Panorama