Vor dem Spiel ein Teller Pasta

Jede Woche steht für die meisten Spielsportler mindestens ein Punktspiel auf dem Plan. Die Vorbereitung ist die halbe Miete: So spielt die richtige Ernährung in den Tagen vor und am Spieltag eine wichtige Rolle. Sie steht im Zeichen des Aufbaus von Energie- und Nährstoffreserven. Für mich bilden in der Vorbereitungsphase Hauptmahlzeiten mit ausreichenden Mengen an Getreide, Kartoffeln, Reis oder Pasta kombiniert mit eiweißreichen Produkten wie Fleisch, Fisch oder Milchprodukten die Grundlage. Am Wettkampftag hat jeder Spieler seine Vorlieben und reagiert aufgrund von Anspannung oder Nervosität durchaus empfindlich auf einige Speisen oder Getränke. Ist der Spielstart nachmittags, bevorzuge ich ein reichhaltiges Frühstück und esse mittags eine Pasta-Mahlzeit mit nicht zu schwerer Soße, die gut verdaulich ist. Und das am liebsten. . . traditionell bei Mama. So fühle ich mich stark genug, um 70 Minuten Vollgas geben zu können! Von Thilo Stralkowski