Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Pooth-Nachwuchs

Verona Pooths Baby heißt Rocco Ernesto

08.06.2011 | 12:09 Uhr
Verona Pooths Baby heißt Rocco Ernesto
Das Paar Verona und Franjo Pooth bekam vor wenigen Tagen Nachwuchs. Foto: Roland Magunia/ddp

Düsseldorf.   Verona Pooth hat den Namen ihren zweiten Sohnes bekannt gegeben. Der Kleine, der vor wenigen Tagen zur Welt kam, heißt Rocco Ernesto. Pooth verrät auch, wie es zu der Namenswahl kam.

Der neugeborene Sohn von Werbestar Verona Pooth und ihrem Mann Franjo heißt Rocco Ernesto. „Der Name Rocco aus dem Italienischen war der Wunsch unseres Sohnes San Diego“, sagte die 43-Jährige der Zeitschrift „Bunte“ laut Vorabbericht vom Mittwoch. Da ihre Oma aus Italien stamme, fließe auch etwas italienisches Blut in Roccos Adern. Ernesto heiße der Sohn in Erinnerung an ihren 2003 verstorbenen Vater Ernst Feldbusch.

Verona wünscht sich viele Kinder

Das zweite Kind des Paares war am 4. Juni zur Welt gekommen. „Unser Sohn kam auf die Welt und hat sofort gelacht“, hatte der 41-jährige Franjo Pooth der „Bild am Sonntag“ berichtet. Der Kleine habe bei der Geburt 3.200 Gramm gewogen und sei 53 Zentimeter groß.

Das Paar ist seit 2004 verheiratet. Der erste Sohn der beiden ist sieben Jahre alt. Die 43-jährige Pooth, die unter ihrem Mädchennamen Feldbusch bekanntgeworden ist, hatte immer erklärt, sie wolle viele Kinder haben. Sie wünsche sich fünf, realistisch wären aber drei. (dapd)

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Klinik gibt Entwarnung bei Ebola-Verdachtsfall in Leipzig
Gesundheit
Der Ebola-Verdacht bei einem 45 Jahre alten Patienten auf der Isolierstation einer Klinik in Leipzig hat sich nicht bestätigt.
Japan macht wieder Jagd auf Delfine
Tierschutz
Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien im In- und Ausland. Den Rest schlachten sie ab. Tierschützer kämpfen für ein Ende der blutigen Jagd. Dabei geht die Zahl der gejagten Tiere ohnehin zurück.
Isländischer Vulkan Bárdarbunga hört nicht auf zu rumoren
Vulkanausbruch
Die Lava blubbert und brodelt, und die Erde um den Vulkan Bárdarbunga zittert nach dem jüngsten Ausbruch auf Island. Das könnte noch lange so weitergehen, meinen Experten.
Sex-Party in staatlichem Kurhaus löst Empörung aus
Erotik-Treffen
Von Fesselwerkzeugen bis zum Séparée soll alles geboten gewesen sein. In Bayern gibt es Ärger wegen einer Sex-Party im repräsentativen Kurhaus von Bad Reichenhall. Die Kur-GmbH hatte das staatliche Kurhaus für das Erotik-Treffen vermittelt. Das Finanzministerium verlangt einen umfassenden Bericht.
In Japan hat die Jagd auf Delfine wieder begonnen
Tierschutz
Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien im In- und Ausland. Den Rest schlachten sie ab. Tierschützer kämpfen für ein Ende der blutigen Jagd. Dabei geht die Zahl der gejagten Tiere ohnehin zurück.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?