Verlierer des Tages

Emma Stone wird bei Golden Globes gedisst

Dass die beiden Golden-Globes-Moderatoren Tina Fey (44) und Amy Poehler (43) kein Blatt vor den Mund nehmen, ist bekannt. Doch dieses Mal musste Schauspielerin Emma Stone (26, "Einfach Zu Haben") bereits in der Eröffnungsrede dran glauben: Fey und Poehler diskutierten über den Film "Big Eyes", in dem Personen mit großen Augen gemalt werden. Plötzlich sagte Poehler, dass eins von den Gemälden gerade auf dem Bildschirm zu sehen ist.

In dem Moment schwenkte die Kamera zu dem rothaarigen Hollywood-Liebling und sie erschien gleichzeitig auf der Leinwand. Doch Stone versuchte zumindest, die Situation zu retten, in dem sie in die Kamera lächelte. Zwar etwas gequält, aber immerhin. Bei ihr scheint der Witz also nicht besonders gut angekommen zu sein.