Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Razzia

Verbot der Salafisten

Zur Zoomansicht 14.06.2012 | 13:15 Uhr
Auf Anweisung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) läuft am Donnerstagmorgen eine bundesweite Razzia gegen Salafisten . Kraft seiner ...
Auf Anweisung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) läuft am Donnerstagmorgen eine bundesweite Razzia gegen Salafisten . Kraft seiner ...Foto: WAZ FotoPool

Spektakulärer Schlag gegen die Salafisten-Szene: Im Zuge einer bundesweiten Razzia gehen starke Polizeikräfte gegen radikal-islamistische Organisationen vor. Moscheen und andere Einrichtungen extremistischer Gruppen werden durchsucht.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Leoparden-Baby in Berlin
Bildgalerie
Raubkatze
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Bahnhöfe in NRW verwahrlosen
Bildgalerie
Bahnhöfe
Supermodels der 90er
Bildgalerie
Topstars
Diese Models machen Millionen
Bildgalerie
Stars
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Casper begeistert 5.000 Fans
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Herner Bahnhof
Bildgalerie
Bahnhofstest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Nachts im Kunsttunnel
Bildgalerie
Kunst im Tunnel
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Kray besiegt Wattenscheid
Bildgalerie
Fußball
Feuerwehr reißt die Hütte ab
Bildgalerie
Waldbühne
Hohokum
Bildgalerie
Geschicklichkeit
Facebook
Kommentare
09.07.2012
12:53
Verbot der Salafisten
von Werner011 | #2

Gut so. Es wird Zeit das auch Muslime in der Neuzeit ankommen. Ob Salafisten, Beschneidungen und sonstige nicht zeitgemäßen Dinge, weg damit. Ohne diesen Schritt ist das Gerede von Integration absolut sinnfrei! Und Gewalt unter dem Deckmäntelchen der Religion ist in unserer Gesellschaft inakzeptabel!

23.06.2012
19:50
Verbot der Salafisten
von michalek | #1

Endlich erleben die Bürger in unserem Land das ein Minister das Übel an der Wurzel bekämpft.
Das die Steuerzahler, die Salafisten die unser Land bekämpfen und die Religionsfreiheit in unserem Land schamlos missbrauchen auch noch ernähren und bezahlen müssen ist kaum noch zu ertragen.
Diese Menschen sind das beste Beispiel dafür warum wir bei der Integration von Muslime nur zaghafte Fortschritte machen.
Denn ich hoffe man darf in Deutschland immer noch davon ausgehen darf, das in einem Rechtsstaat der in seinem Grundgesetz Religionsfreiheit für alle zusichert jeder mit hilft religiöse wie auch politische Fanatiker, wo sie sich auch immer herausbilden, zu isolieren. Denn es muß durchgesetzt werden das die Religionsfreiheit nur im gesetzlich zulässigem Rahmen ausgeübt wird. Da die Polizei unsere Gesetze durch setzen muss, ist ein Angriff auf die Polizei auch ein Angriff auf unseren Rechtsstaat.

Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Aus dem Ressort
Seit 34 Jahren in Haft - Keine Bewährung für Lennons Mörder
Justiz
Zum achten Mal ist dem Mörder von John Lennon eine Bewährung verweigert worden. Mark David Chapman, der im Dezember 1980 den Ex-Beatle vor seinem Haus in New York erschoss, sitzt seitdem in Haft. Lennons Witwe Yoko Ono kämpft jedes Mal, wenn eine Bewährung ansteht, gegen die Entlassung.
Zoo-Flusspferd "Maikel" verschluckt Tennisball und stirbt
Tiere
Im Frankfurter Zoo ist ein 39 Jahre alter Flusspferd-Bulle gestorben. Das zwei Tonnen schwere Tier hatte einen Tennisball verschluckt und ist an den Folgen verendet. Möglicherweise hat ein Besucher den Ball ins Gehege geworfen. Der Zoo hat nun Anzeige gegen Unbekannt erstattet.
Retter in Hiroshima suchen nach Erdrutsch-Überlebenden
Naturkatastrophe
Dutzende Menschen kamen in Japan bei mehreren verheerenden Erdrutschen ums Leben. Etliche Menschen werden seit der Katastrophe vermisst. Wegen erneuter Regenfälle mussten die Rettungsarbeiten zeitweise unterbrochen werden. Etwa 3000 Retter sind im Einsatz, um Überlebende zu suchen.
Deutsches Ehepaar in der Türkei gefesselt und ermordet
Türkei
Angehörige hatten seit Tagen keine Nachricht von dem deutschen Ehepaar aus dessen Urlaubsort im türkischen Alanya erhalten. Nun fand die Polizei die Leichen der beiden Touristen - geknebelt und gefesselt. Die türkische Zeitung "Sabah" berichtet von einem "barbarischen" Verbrechen.
Bamberger Chefarzt nach Missbrauchsskandal gekündigt
Körperverletzung
Nach dem Bekanntwerden des Bamberger Missbrauchsskandals hat das in die Kritik geratene Klinikum schnelle Konsequenzen gezogen: Das Haus hat dem beschuldigten Chefarzt außerordentlich gekündigt. Der 48-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, sich an Patientinnen vergangen zu haben.