Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Familiendrama

Vater und Sohn tot in Kaserne in Aachen gefunden

18.02.2013 | 13:04 Uhr
Vater und Sohn tot in Kaserne in Aachen gefunden
In Aachen und in Flensburg haben zwei Männer vermutlich zuerst ihre Söhne und dann sich selbst umgebracht.Foto: Andreas Bartel

Aachen/Flensburg.  In einer Aachener Kaserne sind die Leichen eines siebenjährigen Jungen und seines Vaters (42) gefunden worden. Die Staatsanwaltschaft Aachen spricht von Selbstmord. Ein ähnlicher Fall hat sich in Flensburg zugetragen. Eine Frau hatte hier ihren Mann und ihren fünfjährigen Sohn tot aufgefunden.

Ein Soldat soll in Aachen seinen Sohn und sich selbst getötet haben. Die Leichen des siebenjährigen Jungen und des 42 Jahre alten Vaters seien auf dem Gelände einer Aachener Kaserne gefunden worden, bestätigte die Staatsanwaltschaft Aachen am Montag einen Bericht der "Aachener Zeitung". "Nach dem jetzigen Stand gehen wir davon aus, dass der Soldat zunächst den Sohn getötet und dann sich selbst getötet hat", sagte Oberstaatsanwalt Peter Jansen.

Der Körper des siebenjährigen Jungen weise äußerlich keine Verletzungen auf. Das Ergebnis der Obduktion werde am Nachmittag erwartet.

Weitere Familientragödie in Flensburg

Eine weitere Familientragödie hat sich offenbar in Schleswig-Holstein ereignet. Wie die Polizei in Flensburg mitteilte, hatte eine Frau am Sonntag ihren Mann und den fünfjährigen Sohn leblos entdeckt. Reanimationsversuche von Rettungskräften seien ohne Erfolg geblieben. Die Hintergründe sind noch unklar. Erste Ermittlungen deuteten aber auf Selbstmord des Vaters hin, hieß es. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Gefälschte Whatsapp-Werbung führt Android-Nutzer in Abofalle
Whatsapp
Zuerst denken, dann klicken – das gilt nicht nur für Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch für Whatsapp-Werbung. Pop-Ups weisen Nutzer darauf hin, dass ihr Abo angeblich bald auslaufe. Dabei können Kunden sehr leicht selbst herausfinden, wie lange ihr Abo tatsächlich noch läuft.
Achtung, Zeitumstellung - Deutschland dreht die Uhren zurück
Winterzeit
Die Mehrheit der Deutschen würde die Zeitumstellung gerne abschaffen. Die Politik hält aber daran fest. Jetzt am Wochenende werden die Uhren wieder umgestellt. Vor? Zurück? Viele Menschen sind verwirrt. Doch für die Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt ist die Umstellung Routine.
Zwei kleine Nashornbabys tapsen jetzt durch den Berliner Zoo
Nachwuchs
Jasper ist ein stolzer Nashorn-Papa: Innerhalb von zwei Wochen ist er zweimal Vater geworden. Seine Babys sind männlich und gesund - Namen haben die kleinen Spitzmaulnashörner allerdings noch nicht. Jetzt sind die Tiere erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt worden.
Schweden beendet tagelange Jagd auf mysteriöses U-Boot
U-Boot
Eine Woche hat das schwedische Militär in den Stockholmer Schären nach einem mysteriösen Unterwasserfahrzeug gesucht. Medien hatten spekuliert, dass es sich um ein russisches U-Boot handelt. Am Freitag wurde die Suche abgebrochen. Das verdächtige Objekt hat Schweden vermutlich verlassen.
Achtung, Zeitumstellung - Deutschland dreht die Uhren zurück
Winterzeit
Die Mehrheit der Deutschen würde die Zeitumstellung gerne abschaffen. Die Politik hält aber daran fest. Jetzt am Wochenende werden die Uhren wieder umgestellt. Vor? Zurück? Viele Menschen sind verwirrt. Doch für die Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt ist die Umstellung Routine.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?