Unter der Haube: Cameron Diaz' Weg zum Liebesglück

Schlechte Neuigkeiten für die Männerwelt: Cameron Diaz ist unter der Haube. Benji Madden soll der Mann fürs Leben sein - und das nach nicht mal einem Jahr Beziehung. Diaz' vergangene Romanzen hielten durchschnittlich recht lange, doch keiner der Herren konnten den einstigen Vorzeige-Single zuvor vor den Traualtar bringen.

Ruckzuck vor den Traualtar: Seit Mai 2014 sind Cameron Diaz (42) und Benji Madden (35) erst ein Paar, am Montag haben die beiden jetzt in Beverly Hills geheiratet, wie ein Sprecher dem US-Magazin "People" bestätigte. Der Rocker muss Diaz wohl einiges zu bieten haben, schließlich ging es mit der Hochzeit dann doch ziemlich fix. Überraschend ist das vor allem auch, wenn man die vergangenen, zumeist langjährigen Beziehungen der Hollywood-Schauspielerin genauer betrachtet, von denen keine im Hafen der Ehe endete.

Diaz' Liste an Verflossenen zeichnet sich bekanntlich durch große Berühmtheiten aus: Neben Justin Timberlake (33) oder Matt Dillon (50) war die Schauspielerin auch schon mit Jared Leto (43) liiert. Ihr längstes Liebesglück teilte die 42-Jährige allerdings mit Produzent Carlos de la Torre: Fünf Jahre waren die beiden ein Paar, am Anfang der Beziehung war Diaz gerade mal 18 Jahre alt. Danach verguckte sich beim Dreh zu "Verrückt nach Mary" Schauspielkollege Dillon in die gebürtige Kalifornierin mit dem markanten Lächeln. Verrückt nach Cameron war Dillon aber nur knapp zwei Jahre, ehe auch diese Beziehung ihr Ende fand.

Einen späteren Oscar-Gewinner angelte sich Diaz 1999: Jared Leto, für seine Nebenrolle im Aids-Drama "Dallas Buyers Club" 2014 mit dem renommierten Schauspielpreis ausgezeichnet, war vier Jahre der Mann an ihrer Seite.


Lieber einen Jüngeren


Danach entwickelte Diaz offenbar ein Faible für jüngere Partner: Leto wurde von Superstar Justin Timberlake ("Mirrors") beerbt, der rund neun Jahre jünger als die Darstellerin ist. Als auch mit dem ehemaligen Sänger von 'N Sync nach vier Jahren Schluss war, bandelte sie mit dem drei Jahre jüngeren Baseball-Star Alex Rodriguez an - für etwas über ein Jahr.

Unklar ist, ob es jedes Mal Diaz ist, die nach maximal vier Jahren einen Tapetenwechsel brauchte, oder ob stets die Herren der Schöpfung die Flucht ergriffen. Gegen Rosenkrieg-ähnliche Trennungen spricht aber, dass sie zu fast allen Ex-Partnern ein sehr freundschaftliches Verhältnis pflegt. Trotz der durchschnittlich doch recht lang währenden Beziehungen ging es für Diaz aber mit keinem ihrer Verflossenen vor den Traualtar - bis dato!


Eheglück mit Benji Madden?


Mit Good-Charlotte-Rocker Benji Madden ("Last Night"), der erneut einige Lenze jünger ist, hat sich die Schauspielerin nun aber getraut. Der tätowierte Musiker scheint also der Mann fürs Leben zu sein - zumindest für Diaz. Ob das tatsächlich so ist, wird sich spätestens 2018 zeigen, wenn ihre magische Vierjahres-Grenze erreicht ist.