Unnaer TV-Makler Thorsten Schlösser erlag Herzinfarkt

Das Logo zur Sendung mieten, kaufen, wohnen.
Das Logo zur Sendung mieten, kaufen, wohnen.
Was wir bereits wissen
Er war beliebt bei den Zuschauern von "mieten, kaufen,wohnen". Und bei seinem Sender Vox war er es auch. Umso mehr schockierte die Nachricht, dass der aus Unna stammende TV-Immobilienmakler Thorsten Schlösser überraschend starb. Er wurde nur 41.

Köln/Unna.. Der aus Unna stammende TV-Immobilienmakler Thorsten Schlösser ist tot. Der 41-Jährige erlag nach Angaben des Kölner „Express“ einem Herzinfarkt.

Er war einem größeren Publikum bekannt durch die Vox-Sendung „mieten, kaufen, wohnen“, die samstags ab 14.50 Uhr zu sehen ist. Sendersprecherin Corinna Teuner erklärte: „Unser Mitgefühl und unser Beileid gelten der Familie und den Freunden des Verstorbenen.“ Sie fügte hinzu: „Durch seine herzliche und bodenständige Art war er bei den Zuschauern sehr beliebt. Das Team hat ihn als sehr sympathischen, zuverlässigen und kompetenten Makler erlebt.“

Schlösser hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder.

Ob Vox Sendungen mit Thorsten Schlösser wiederholt oder im Internet belässt, blieb zunächst offen. Sendersprecherin Julia Kikillies: „Wir haben sofort reagiert, indem wir alle Folgen mit Thorsten Schlösser im TV bis auf Weiteres ersetzt und außerdem von unseren Internet-Plattformen genommen haben. Wie wir in Zukunft weiter verfahren, wird noch entscheiden.“

Klar ist für den Kölner Sender bisher nur, dass er das Format „mieten, kaufen, wohnen“ erhalten will.