Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Panorama

Unbekannte lösen Polizeieinsatz bei Chris Brown aus

22.01.2013 | 14:49 Uhr

US-Rapper Chris Brown hat wegen eines von Unbekannten vorgetäuschten Notrufs die Polizei bei sich im Haus gehabt. Ein Anrufer hatte den Ermittlern am Montag einen angeblichen Fall häuslicher Gewalt bei Brown gemeldet, wie die "Los Angeles Times" berichtete. Als die Polizisten am Haus des Musikers in den Hollywood Hills eintrafen, klärte sich die Sache auf.

Los Angeles (dapd). US-Rapper Chris Brown hat wegen eines von Unbekannten vorgetäuschten Notrufs die Polizei bei sich im Haus gehabt. Ein Anrufer hatte den Ermittlern am Montag einen angeblichen Fall häuslicher Gewalt bei Brown gemeldet, wie die "Los Angeles Times" (Internetausgabe) berichtete. Als die Polizisten am Haus des Musikers in den Hollywood Hills eintrafen, klärte sich die Sache auf. Brown war zur Zeit des Einsatzes nicht im Haus.

Es ist der neueste Fall vorgetäuschter Notrufe bei Promis in Hollywood. Auch Tom Cruise, Justin Bieber und Ashton Kutcher waren dem Bericht zufolge bereits betroffen.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Lufthansa-Chef Spohr: "Wir helfen nicht nur diese Woche"
Luftverkehr
Lufthansa-Chef Spohr hat den Angehörigen der Absturz-Opfer langfristige Hilfe zugesichert. "Wir helfen nicht nur diese Woche", sagte er am Mittwoch.
Feinstaub-Belastung in der Luft nimmt erstmals ab
Panorama
Reine Luft in NRW: Erstmals wurden landesweit die Grenzwerte eingehalten. Bei der Stickstoffdioxid-Belastung sieht es schlechter aus.
Google-Maps verwandelt sich über Ostern in "Pac-Man"
Google
Vorzeitiges "Osterei" von Google: Der Kartendienst Maps verwandelt sich in "Pac Man" – aber nur für kurze Zeit, kündigt der Suchmaschinenbetreiber an.
Zuletzt ältester Mensch der Welt in Japan gestorben
Rekordhalterin
Die Japanerin Misao Okawa wurde 117 Jahre alt. Das Geheimnis der Frau, die seit August 2013 ältester Mensch der Welt war: alles und viel essen.
Zahl der Toten durch Sturm "Niklas" auf elf gestiegen
Wetter
Die Bahn hat die Entscheidung verteidigt, die Züge während des Sturms "Niklas" stehen zu lassen. Bei dem Unwetter kamen elf Menschen ums Leben.
7510165
Unbekannte lösen Polizeieinsatz bei Chris Brown aus
Unbekannte lösen Polizeieinsatz bei Chris Brown aus
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/unbekannte-loesen-polizeieinsatz-bei-chris-brown-aus-id7510165.html
2013-01-22 14:49
Leute,Brown,
Panorama