Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Promi-Baby

Uma Thurman verrät die fünf Namen ihrer Tochter

18.10.2012 | 16:08 Uhr
Uma Thurman steht offenbar auf ausgefallene Namen: Ihre jüngste Tochter heißt Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence.Foto: afp

Washington.  Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence - das ist der ebenso lange wie außergewöhnliche Name, den US-Schauspielerin Uma Thurman ihrer Tochter verpasst hat. Das gab die Agentin des Hollywood-Stars drei Monate nach der Geburt des Mädchens bekannt. Rufen will Thurman ihre Tochter indes anders.

Drei Monate nach der Geburt hat Hollywood-Star Uma Thurman den Namen ihrer Tochter bekanntgegeben. Das Kind heiße Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence, sagte die PR-Agentin der Schauspielerin dem Promi-Magazin "People". Familie und Freunde Thurmans würden sich den langen Namen aber sparen und das Mädchen einfach Luna nennen, berichtete "People" am Donnerstag in seiner Online-Ausgabe.

Bis jetzt hatten die 42-jährige Thurman und ihr sieben Jahre älterer Partner Arpad Busson über den Namen geschwiegen. Detailliert wollen sie sich auch jetzt nicht äußern. Die Agentin verrät nur so viel: "Jeder Name hat einen besonderen Grund und eine besondere Bedeutung für Mutter und Vater."

Die Namen der Promi-Kinder

Der Multimillionär hat zwei Kinder aus einer früheren Beziehung mit dem australischen Supermodel Elle MacPherson, berichtet "People": Flynn und Cy. Auch Thurman hat bereits zwei Kinder aus ihrer gescheiterten Ehe mit ihrem Schauspielkollegen Ethan Hawke. Sie heißen dem Magazin zufolge Maya Ray und Levon. (afp)



Kommentare
18.10.2012
16:42
Uma Thurman verrät den Namen ihrer Tochter
von holmark | #1

wow! Pippilotta victualia hätte aber noch dazu gehört...

Aus dem Ressort
Streit in Seniorenwohnanlage endet mit tödlichen Schüssen
Tödliche Schüsse
Ein 77-Jähriger Mann rastet während eines Streits in einer Seniorenwohnanlage in Hamm aus. Er zieht eine Waffe, schießt um sich und tötet einen Menschen. Drei weitere werden teilsweise schwer verletzt. Viele Hintergründe der Tat bleiben allerdings vorerst unklar.
Kino-Spots von Hanf-Lobbyisten werben für legales Kiffen
Hanf
Der Deutsche Hanfverband will im Kino zeigen, welche Nachteile ein Verbot der Droge angeblich hat. Möglich wurden die Werbe-Spots, weil Hanfverbands-Chef Wurth in einer TV-Show eine Million Euro gewann. Bei der "Millionärswahl" versprach er, das Geld für die Cannabis-Legalisierung einzusetzen.
Bizarrer Auftritt von AC/DC-Schlagzeuger vor Gericht
Drogen-Prozess
AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd hat einen Gerichtstermin zum Spektakel gemacht: Unrasiert und ungekämmt erschien er nach Androhung eines Haftbefehls. Rudd erzürnte den Richter, irritierte Reporter und baute fast einen Unfall. Dabei waren größere Anklagepunkte gerade wieder fallengelassen worden.
Jeder dritte Jurastudent würde die Todesstrafe einführen
Todesstrafe
Junge Jurastudenten am Anfang ihrer Ausbildung würden die Todesstrafe wieder einführen. Laut einer Studie wächst bei ihnen insgesamt der Wunsch nach höheren Strafen. Auch bei den Ermittlungsmethoden können sich die angehenden Juristen vorstellen, zu drastischen Maßnahmen zu greifen.
Proteste gegen Polizeigewalt in den USA in 170 Städten
Polizeigewalt
Die Proteste gegen die Polizeigewalt in Ferguson breiten sich aus. In New York, Los Angeles und weiteren US-Städten gingen die Menschen auf die Straßen. US-Präsident Barack Obama veruteilte die Ausschreitungen und Plünderungen. Währenddessen wird in Ferguson die Präsenz der Nationalgarde verstärkt.
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?