Twitterer bejubeln unretuschiertes Bild von Cindy Crawford

Was wir bereits wissen
Ein auf Twitter geteiltes Foto zeigt das 48-jährige Topmodel unretuschiert. Die Netzgemeinde ist von dem Bild eines Models mit Makeln begeistert.

Essen.. Das Foto eines Topmodels geht um die Welt. Cindy Crawford posiert in einem langen Mantel, der lässig über ihre Schultern fällt. Der offene Mantel gibt den Blick frei auf schwarze Dessous und den unretuschierten Körper einer 48-jährigen Frau. Die britische Journalistin Charlene White postete das Bild auf Twitter. Die Reaktionen waren immens. Der Tweet wurde rund dreitausend Mal geteilt.

Foto aus Cover-Shooting der "Marie Claire"

White erklärte laut dem Nachrichtensender CNN, dass sie das Bild zuerst auf einem Fashion-Blog sah, dessen Namen sie nicht nennen könne. Sie ging davon aus, dass das Bild so im Modemagazin "Marie Claire" erscheinen sollte.

Das Modemagazin bestätigt, dass das Bild aus einem Cover-Shooting der mexikanischen "Marie Claire" vom Dezember 2013 stammt. "Es ist real, es ist ehrlich und es ist wunderschön", bezieht das Magazin Stellung. So wie es auf Twitter zu sehen ist, sollte es aber nie erscheinen, offenbar sei es geleakt worden.

Jubiläum Netz-Gemeinde feiert das geleakte Bild

Die Hochglanzmagazine retuschieren mit Computerprogrammen bis nichts, was als Makel gelten kann, mehr zu sehen ist. Beim Blättern in bekommen die Leser deshalb den Eindruck, dass es so etwas wie Fältchen, Hüftspeck und Cellulite bei Top-Models nicht gibt. Um so euphorischer waren die Netz-Reaktionen als das unretuschierte Crawford-Bild auf Twitter auftauchte.

Von Empörung über das Aussehen des Topmodels ist in den Reaktionen keine Spur. Die Netzgemeinde feiert das Bild der 48-Jährigen, auf dem die Zeichen ihres Lebens, ihr Alter und ihre zweifache Mutterschaft nicht verschwiegen werden.

Frauen fühlen sich ermutigt

Cindy Crawford wird mit Sympathien überschüttet. „Natürlichkeit ist das Beste“ heißt es. Andere schreiben: „Eine richtige Frau, kein Photoshop. Top“ oder „Sie sieht immer noch wunderschön aus. Und real. Und das ist der Punkt.“

Zu den Reaktionen auf ihren Post twitterte White: „So viele Frauen fühlen sich ermutigt. Es macht Spaß, die Kommentaren zu lesen.“ Nachdem ihr Tweet um die Welt ging, erklärte sie CNN: „Ich denke, es ist wichtig, alle Arten von Körpern auf unseren Bildschirmen und in unseren Magazinen zu sehen. Damit den Leuten ein wahres Bild davon vermittelt wird, wie Menschen aussehen.“ (juwo)