Truck Stop: So verabschieden sich die Fans von Cisco

Wie kürzlich bekannt wurde, verstarb Günter Berndt Ende 2014 im Alter von 72 Jahren. Auf Facebook und Twitter verabschieden sich die Fans nun von dem Ex-Sänger der Country-Band Truck Stop.

Kürzlich wurde bekannt, dass Günter "Cisco" Berndt, Gründer und Ex-Sänger der Gruppe Truck Stop, Ende 2014 mit 72 Jahren verstarb. Seine Bandkollegen verabschiedeten sich von ihrem ehemaligen Frontmann auf der offiziellen Facebook-Seite mit rührenden Worten: "Cisco ist nun für immer von uns gegangen und wir sind in tiefer Trauer. [...] Cisco, wir werden Dich nicht vergessen."

Auch zahlreiche Fans nehmen Abschied von Berndt, der die wohl bekannteste deutsche Country-Band über 40 Jahre lang begleitete - und mit dieser unzählige Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz gab. "Er bleibt unvergessen. Ruhe in Frieden, Cisco", schrieb ein Fan auf Twitter.

Auf Facebook kommentierte eine Nutzerin: "R.I.P. Reite in Deinen Sonnenuntergang, wir werden Dich nicht vergessen. Mein Beileid an die Band, Familie und Freunde." Ein anderer meinte: "Aufrichtiges Beileid. Es hat mich tief erschüttert von Ciscos Tod zu erfahren. Wieder ist ein Stück Musikgeschichte von uns gegangen."

Nicht-Country-Fans sind Truck Stop wohl vor allem für das Einspielen der Titelmelodie der Krimi-Serie "Großstadtrevier" - im Ersten - und für Hits wie "Take it easy, altes Haus" bekannt. 2013 hatte Cisco die Band aus gesundheitlichen Gründen verlassen und das letzte gemeinsame Konzert am 21. Dezember in Hamburg gegeben.