Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Politprominenz

Trennung von Bettina Wulff und Christian Wulff bestätigt

07.01.2013 | 11:02 Uhr
Kein Paar mehr: Christian und Bettina WulffFoto: dapd

Berlin.  Der frühere Bundespräsident Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina haben sich offiziell getrennt. Das bestätigte ihr Anwalt am Montagmorgen der Nachrichtenagentur dpa. Die Trennung kommt fast ein Jahr nach dem Rücktritt Wulffs vom Amt des Bundespräsidenten.

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina Wulff haben sich einem Zeitungsbericht zufolge getrennt. Das berichtet die "Bild"-Zeitung am Montag unter Berufung auf hochrangige Kreise der CDU. Demnach haben die Eheleute Wulff am Morgen bei einem Rechtsanwalt in Hannover eine Trennungsvereinbarung unterzeichnet.

Die Trennung wurde der Nachrichtenagentur dpa am Vormittag vom Anwalt der Eheleute bestätigt. Sie kommt fast ein Jahr nach dem Rücktritt Wulffs vom Amt des Bundespräsidenten.

Die Wulffs - Bilder einer Ehe

Bettina Wulff soll dem Bericht zufolge mit ihren beiden Söhnen bis auf Weiteres im gemeinsamen Haus in Großburgwedel bei Hannover wohnen bleiben. Wulff ist dem Vernehmen nach bereits in eine Mietwohnung in Hannover umgezogen. Mit Rücksicht auf die Kinder sei die zunächst räumliche Trennung im gütlichen Einvernehmen gemeinsam vereinbart worden.

Bettina Wulff sprach offen über Eheprobleme

Wie die "Bild"-Zeitung weiter berichtet, wird in CDU-Kreisen vermutet, dass die Ehe auch an den Belastungen der Affären gescheitert sei, die am Ende zum Rücktritt Wulffs führten. "Wenn Kai Diekmann persönlich die Trennung der Wulffs bekannt gibt, ist der beste Witz bereits gemacht worden", twitterte Moderator Jan Böhmermann.

Die "legendäre" Nachricht des damaligen Bundespräsidenten auf Diekmanns Mailbox ist noch in bester Erinnerung: Am 12. Dezember 2011 rief Wulff von einer Auslandsreise in Kuwait den "Bild"-Chefredakteur an - und versuchte, auf die anstehende Berichterstattung über seinen Privatkredit Einfluss zu nehmen. Einen Tag später berichtete das Blatt über das Darlehen und fragte, ob Wulff das Landesparlament getäuscht habe. Anfang Januar 2012 wurden die Interventionen Wulffs beim Verlag Axel Springer bekannt.

Bettina Wulff über ihre Beziehung

Bereits in ihrem Buch "Jenseits des Protokolls" hatte Bettina Wulff über Eheprobleme berichtet und erwähnt, dass sie und ihr Mann professionelle therapeutische Hilfe in Anspruch genommen hätten. (afp/dapd/dpa)

 



Aus dem Ressort
Tschechische Polizei findet tonnenweise Crystal-Chemiekalien
Drogen
Tonnenweise Chemikalien zur Herstellung von Chrystal Meth hat die tschechische Polizei sichergestellt. Die Ermittler beschlagnahmten nicht nur drei Kilo der fertigen Droge, sondern auch mehr als zwei Tonnen Jod und Phosphor.
Samuel Koch fährt trotz Querschnittslähmung wieder Auto
Führerschein
Samuel Koch, der seit seinem Unfall bei "Wetten dass..?" im Dezember 2010 querschnittsgelähmt ist, hat seine Führerscheinprüfung bestanden. Das teilte sein Vater mit. Koch zufolge sei das ein "weiterer Schritt nach vorne". Den Führerschein machte er in einem ganz speziellen Fahrzeug.
WHO rechnet mit 20.000 Ebola-Infizierten - bisher 1600 Tote
Ebola
Die Ebola-Epidemie in Westafrika breitet sich rasant aus. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) starben in Guinea, Liberia, Sierra Leone und Nigeria schon knapp 1600 Menschen an der Krankheit. Und die WHO rechnet noch mit weit mehr Opfern.
Bei Gewitter wird die Milch sauer? -  Zehn Wetter-Irrtümer
Irrtümer
Ein Blitz schlägt niemals zweimal an einer Stelle ein. Und wie war das noch mal mit dem Siebenschläfertag? Wer sich auf Bauernweisheiten rund ums Wetter verlässt, liegt oftmals falsch. Wetterexperte Malte Witt erklärt, wie man sich bei Gewitter verhält und warum Wolken nicht leicht sind.
Neuigkeiten von Flug MH370 - Boeing flog wohl anderen Kurs
MH370
Im Fall der verschollenen Malaysia Airlines-Boeing gibt es neue Entwicklungen. Seit rund einem halben Jahr fehlt von dem Flugzeug und von den 239 Passagieren jede Spur. Jetzt stellte sich heraus, dass die Boeing wahrscheinlich eine andere Route geflogen ist als ursprünglich angenommen.
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?