Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sommer

Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest

17.07.2013 | 16:43 Uhr
Auch das Wasser schaltet in Deutschland langsam ein wenig auf Sommer: Die deutsche Nordseeküste liegt bei 16-19, die Deutsche Ostseeküste 18-20 Grad.Foto: dpa

Offenbach.  Mindestens bis Anfang nächster Woche bleibt Deutschland das aktuelle Traumwetter erhalten. Tagsüber wird es weiter heiß und strahlend-blauen Himmel geben, nachts erholsam-kühle Temperaturen. Und Urlauber finden am Mittelmeer ideale Wassertemperaturen vor.

Das perfekte Sommerwetter setzt sich in Deutschland fest: Tagsüber heiß und strahlend-blauer Himmel, nachts erholsam-kühle Temperaturen. Und das mindestens noch bis zum Anfang der kommenden Woche, versprechen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). "Dafür verantwortlich ist Hoch Yasmine, das sich bei den Britischen Inseln befindet und nicht weichen möchte", sagte ein DWD-Experte am Mittwoch in Offenbach.

Lediglich in Schleswig-Holstein und Niedersachsen trüben Nebel und Hochnebel in den nächsten Tagen morgens ein wenig das Sonnenvergnügen. Auch an den Alpen und im Südschwarzwald ziehen immer wieder dichtere Quellwolken vorüber. Ansonsten erwarten die Wetterforscher traumhafte Sonnentage mit Temperaturen zwischen 22 Grad an der Nordsee und bis zu 31 Grad an Rhein und Main. "Viele hatten den Sommer ja schon abgeschrieben - sollte man nicht...", meinte der Meteorologe.

Video
Wie das Wetter wird können wir auch nicht so genau sagen, was mit den Daten einer Wetterstation aber so alles gemacht wird sehr wohl. Und eine kleine Prognose gibt es dann doch.

Problematisch könnte lediglich die beginnende Trockenheit werden. Nachdem der Juni völlig verregnet war, fiel in manchen Regionen seit Anfang des Monats kein einziger Tropfen mehr. Vor allem in der Region um Rostock sei im Juli noch kein Niederschlag gemessen worden.

28 Grad Wassertemperatur am Mittelmeer

Für Urlauber sicherlich eine tolle Nachricht: Das Mittelmeer hat sich weiter erwärmt, maximal werden in dieser Woche 28 Grad Wassertemperatur erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr ist es jedoch nach wie vor kühler: Mitte Juli 2012 wurden zum Beispiel in Antalya bereits 30 Grad gemessen. Die Gewässer vor den deutschen Küsten liegen dagegen auf dem Niveau des Vorjahres. 16-20 Grad zeigen hier laut Deutschem Wetterdienst (DWD) die Thermometer. An den Fernzielen fielen die Temperaturen im Vergleich zur Vorwoche leicht. Dennoch werden 29 Grad in Thailand, auf den Fidschi-Inseln und im Golf von Mexiko gemessen.

Die aktuellen Wassertemperaturen in Deutschland: Deutsche Nordseeküste 16-19, Deutsche Ostseeküste 18-20, Helgoland 16, List/Sylt 19, Norderney 19, Fehmarn 19, Rügen 18-20, Usedom 18-20 und am Bodensee schließlich 21 Grad. (dpa)



Kommentare
18.07.2013
10:51
Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest
von blauaeugelchen | #4

Interessant ist, dass dieselben Leute, die riesige Summen ausgeben, um dorthin zu fahren, wo die Sonne scheint, jetzt stöhnen, obwohl die Sommerwärme hier kostenlos zu haben ist.

1 Antwort
Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest
von DerHeinzer | #4-1

Sie kennen ja seltsame Leute. Ich habe übrigens noch niemanden darüber stöhnen hören, dass der Sommer endlich da ist.

Ach ja, was sind denn "riesige Summen"? Zählt die Pauschalreise nach Malle schon dazu?

18.07.2013
08:21
Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest
von Riko | #3

Strahlend-blauer Himmel ?Wo ?Gestern und vorgestern der Himmel komplett vernebelt.Die ganzen Tage fliegen Flugzeuge und Versprühen Chemtrails (chemische Wolken).Ab halb fünf morgens kann man das Schauspiel schön beobachten.Am Wochenende wird weniger gesprüht,weil ja zuviele Leute in den Himmel schauen.

2 Antworten
Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest
von DerHeinzer | #3-1

Gut, dass Sies erwähnen. Sonst hätte ich heute fast vergessen, meinen Aluhut aufzusetzen.

@Riko
von rockprojekt | #3-2

Ich empfehle Ihnen, sich einfach mal ein bisserl mit den Grundlagen der Physik auseinanderzusetzen. Dann würden Sie einen derartigen Blödsinn nicht absondern.

Oder guckst du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chemtrail

18.07.2013
07:18
Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest
von Kalutti | #2

Hat es sich ja doch gelohnt, dass ich wochenlang jeden Abend mit dem Auto um den Block gefahren bin.

1 Antwort
Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest
von WaddeHaddeDuddeDa | #2-1

ne ist weg :p

17.07.2013
18:25
Traumwetter setzt sich in Deutschland bis nächste Woche fest
von WaddeHaddeDuddeDa | #1

Heute den ganzen Tag nur Hochnebel...

Aus dem Ressort
Schüsse aus der Dienstwaffe - Wann Polizisten töten dürfen
Polizei
Wenn Polizisten zur Waffe greifen, ist die Aufregung meist groß. So auch vergangene Woche, als ein Beamter in Goch einen 37-Jährigen mit drei Schüssen tötete. Der Mann soll die Beamten angegriffen haben. In solchen Situationen, sagt ein Experte, haben Polizisten keine andere Wahl.
Pionier der "Ice Bucket Challenge" stirbt bei Dachsprung
Ice Bucket Challenge
Der Mit-Erfinder der "Ice Bucket Challenges" ist tot. Corey Griffin (27) soll vom Dach eines Hauses in ein Hafenbecken gesprungen, ein Mal aufgetaucht und dann ertrunken sein. Die weltweite Eiseimer-Aktion soll Geld für soziale Zwecke einbringen.
Zwei Tote bei Tornado-Zusammenstoß in Italien
Absturz
Für Italiens Luftwaffe ist der Zusammenstoß zweier Tornados unerklärlich. Hoffnung auf Überlebende gibt es kaum noch.
Arzt soll Patientin in Klinik betäubt und missbraucht haben
Arztskandal
Eine Frau nimmt an einem vermeintlichen Forschungsprojekt teil. Sie wird von einem Mediziner betäubt und - wie sie später erfährt - missbraucht. Die Ermittler sind davon überzeugt: Die Frau war nicht das einzige Opfer des Klinikarztes.
Mehr als 30 Menschen sterben bei Unwetter in Japan
Hochwasser
Nach extremen Regenfällen im Westen des Landes suchen 900 Menschen Zuflucht in Notunterkünften. Retter suchen weiter nach Verschütteten. Die Regierung kündigt an, hunderte Soldaten für Rettungsarbeiten nach Hiroshima zu entsenden. Meteorologen warnen vor weiteren Unwettern.
Umfrage
In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

 
Fotos und Videos