Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Tatort

Til Schweiger im neuen Tatort

Zur Zoomansicht 23.01.2013 | 12:44 Uhr
Die ersten Bilder des neuen Tatort „Willkommen in Hamburg“ mit Til Schweiger als Tschiller. Die ARD zeigt den Film am 10. März um 20:15 Uhr.
Die ersten Bilder des neuen Tatort „Willkommen in Hamburg“ mit Til Schweiger als Tschiller. Die ARD zeigt den Film am 10. März um 20:15 Uhr.Foto: NDR / Marion von der Mehden

Die ersten Bilder des neuen Tatort „Willkommen in Hamburg“.

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Bauarbeiter stirbt bei Gas-Explosion
Bildgalerie
Explosion
Oscar de la Renta ist tot
Bildgalerie
Designer
Spielemesse in Essen
Bildgalerie
Spiel'14
Populärste Fotostrecken
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Neueste Fotostrecken
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Abschlussevent
Bildgalerie
Bewegen hilft
Auf Gruselschloss Ringenberg
Bildgalerie
Halloween Event
Probeleuchten für die Lichtwochen
Bildgalerie
Lichtwochen
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Facebook
Kommentare
13.05.2014
09:39
Til Nuschelschweiger im neuen Tatort
von Chris44nrw | #9

Dieser Schweiger ist der schlechteste und am meisten überschätzte Schauspieler Deutschlands. Schade um den Tatort

22.10.2013
07:44
Til Schweiger im neuen Tatort
von Taffy11 | #8

Bitte nie wieder diese Visage im Tatort, erst recht nicht, wenn er seine ebenfalls nuschelnde Tochter ungebeten vorführt. Beide sollten einer geregelten Beschäftigung zugeführt werden, bei der sie nicht hoffnungslos überfordert sind.

12.03.2013
11:35
Til Schweiger im neuen Tatort
von xdiexgedankenxsinnfreix | #7

Na ja , Peng, Hau und den Chef voll anlügen. Til zeigt, was er drauf hat. Mit verbeultem Gesicht und nuschelnd hat er mich vor der Glotze gehalten. Das ist wohl das Mindeste , was man für erhöhte Produktionskosten bei "Starkomissarfolgen" im Tatort erwarten darf. Mehr war auch nicht. Til gibt den wilden Durchbeisser, wie unaufregend!

12.03.2013
09:01
Til Schweiger im neuen Tatort
von PeterLustig | #6

Bester Tatort seit langem!!! Danke!

12.03.2013
08:18
Til Schweiger im neuen Tatort - Part 2
von Zeitnah | #5

darüber nachdenken, ob er in einem Ermittlungsverfahren belastet wird, nur weil er seiner Arbeit nachgeht und von der Schusswaffe gebrauch macht. Im Zweifel nehmen wir Straftaten hin, da die Verfolgung derer ein Dienstrisiko darstellt. So schreckt die Präsenz der deutschen Polizei niemanden ab, Straftäter werden gefasst, am selben Tag wieder entlassen und begehen neue Straftaten. Vielleicht sollte sich der Polizeistaat und die Justiz weniger Gedanken zu ihren Mitarbeitern machen und mehr zu den Straftätern und der zukünftigen Verhinderung von Straftaten? So sehr wir alle - auch ich - das "rambomäßige" Auftreten in der Realität verabscheuen, so sind wir doch - auch im Rahmen eines Tatorts- befriedigt und beglückt, wenn die Straftäter nicht nur gestreichelt werden. Dies Schein wohl ein Rest des allgemeinen Gerichtigeitssinnes zu sein, der dort durchbricht und auch von diesem Tatort angesprochen wird. Viel Erfolg für weitere Produktionen!

12.03.2013
08:13
Til Schweiger im neuen Tatort
von Zeitnah | #4

Der neue Tatort ist ein angenehmer und interessanter Kontrast zu den sonstigen Tatort-Produktionen und natürlich nur eine unrealistische Fiktion, Kassenschlager wie "stirb langsam" haben aber mit dem gleichen Konzept in Perfektion erheblichen Erfolg. Fraglich ist, wie der Hamburger Tatort das Tempo des Openers über die Distanz der nächsten Jahre halten will (und kann), für mich wäre es in jedem Fall eine bereichernde Unterhaltung - ein Krimi im Andenken z.B. an die Profis usw., die auch ihr Publikum in Ihrer Zeit hatten. Schön an den Tatortproduktionen ist ja gerade die Vielfältigkeit der dargestellten Charaktäre, die so unterschiedliche Facetten aufweisen und in Folge eine große Bandbreite von Zuschauern - wenn auch an unterschiedlichen Sendeterminen - ansprechen.

Das Regelement der deutschen Strafverfolgung schützt leider zunehmend mehr den Täter, als den Polizisten, der seiner Aufgabe der Straftatvereitelung nachgeht. Der Täter hat meist nichts zu verlieren, er muss nicht darüber

11.03.2013
17:12
Til Schweiger im neuen Tatort
von rainhard | #3

angenehm Überrascht....der beste Tatort seit langer Zeit..!

02.02.2013
15:59
Til Schweiger im neuen Tatort
von avalona24 | #2

Na, das wird sicher lustig, der kann noch nicht mal richtig sprechen. Das ist wohl eine Anbiederung an die Zielgruppe. Habe langsam das Gefühl, dass der Tatort [den ich ganz gerne sehe] zerstört werden soll. Ebenfalls mag ich diese vielen Kommissarteams nicht.

23.01.2013
18:39
Til Schweiger im neuen Tatort
von waddeldaddel | #1

hoffentlich wird Er Synchronisiert!!Die Bubenstimme.

Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Gäste von McDonald's in München durch Gas verletzt
Angriff
Gas-Alarm in einem Schnellrestaurant: Plötzlich klagen etliche Besucher eines McDonald's im Münchner Zentrum über Atemwegsbeschweren. Notarzt, Feuerwehr und Polizei rasen zum Einsatzort. Fünf Gäste wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Mann wurde 13 Jahre als Sklave auf Pferdehof gehalten
Sklaverei
Er musste 15 Stunden am Tag arbeiten, hauste in einem Schuppen zwischen Ratten und wusch sich in einem Trog für Tiere. 13 Jahre lang wurde ein geistig behinderter Mann in Wales wie ein Sklave gehalten. Jetzt wurde sein Peiniger zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Gefälschte Whatsapp-Werbung führt Android-Nutzer in Abofalle
Whatsapp
Zuerst denken, dann klicken – das gilt nicht nur für Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch für Whatsapp-Werbung. Pop-Ups weisen Nutzer darauf hin, dass ihr Abo angeblich bald auslaufe. Dabei können Kunden sehr leicht selbst herausfinden, wie lange ihr Abo tatsächlich noch läuft.