Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Tatort

Til Schweiger im neuen Tatort

Zur Zoomansicht 23.01.2013 | 12:44 Uhr
Die ersten Bilder des neuen Tatort „Willkommen in Hamburg“ mit Til Schweiger als Tschiller. Die ARD zeigt den Film am 10. März um 20:15 Uhr.
Die ersten Bilder des neuen Tatort „Willkommen in Hamburg“ mit Til Schweiger als Tschiller. Die ARD zeigt den Film am 10. März um 20:15 Uhr.Foto: NDR / Marion von der Mehden

Die ersten Bilder des neuen Tatort „Willkommen in Hamburg“.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Foodwatch sucht die größte Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Kitesurfer holen Guinness-Rekord
Bildgalerie
Wassersport
So verrückt war die Luftgitarren-WM
Bildgalerie
Wettbewerb
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
DIN Tage 2014
Bildgalerie
Din Tage 2014
5000 bei Santiano im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerzauber in Oberhausen
Bildgalerie
Feuerwerk
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
"Langendreer hats"
Bildgalerie
Schrubberaktion
Die Lerschstraße
Bildgalerie
Straßenserie
BSC Fuhlenbrock
Bildgalerie
Vogelschießen
Streik trifft Pendler auf dem Heimweg
Bildgalerie
Bahnstreik
Facebook
Kommentare
13.05.2014
09:39
Til Nuschelschweiger im neuen Tatort
von Chris44nrw | #9

Dieser Schweiger ist der schlechteste und am meisten überschätzte Schauspieler Deutschlands. Schade um den Tatort

22.10.2013
07:44
Til Schweiger im neuen Tatort
von Taffy11 | #8

Bitte nie wieder diese Visage im Tatort, erst recht nicht, wenn er seine ebenfalls nuschelnde Tochter ungebeten vorführt. Beide sollten einer geregelten Beschäftigung zugeführt werden, bei der sie nicht hoffnungslos überfordert sind.

12.03.2013
11:35
Til Schweiger im neuen Tatort
von xdiexgedankenxsinnfreix | #7

Na ja , Peng, Hau und den Chef voll anlügen. Til zeigt, was er drauf hat. Mit verbeultem Gesicht und nuschelnd hat er mich vor der Glotze gehalten. Das ist wohl das Mindeste , was man für erhöhte Produktionskosten bei "Starkomissarfolgen" im Tatort erwarten darf. Mehr war auch nicht. Til gibt den wilden Durchbeisser, wie unaufregend!

12.03.2013
09:01
Til Schweiger im neuen Tatort
von PeterLustig | #6

Bester Tatort seit langem!!! Danke!

12.03.2013
08:18
Til Schweiger im neuen Tatort - Part 2
von Zeitnah | #5

darüber nachdenken, ob er in einem Ermittlungsverfahren belastet wird, nur weil er seiner Arbeit nachgeht und von der Schusswaffe gebrauch macht. Im Zweifel nehmen wir Straftaten hin, da die Verfolgung derer ein Dienstrisiko darstellt. So schreckt die Präsenz der deutschen Polizei niemanden ab, Straftäter werden gefasst, am selben Tag wieder entlassen und begehen neue Straftaten. Vielleicht sollte sich der Polizeistaat und die Justiz weniger Gedanken zu ihren Mitarbeitern machen und mehr zu den Straftätern und der zukünftigen Verhinderung von Straftaten? So sehr wir alle - auch ich - das "rambomäßige" Auftreten in der Realität verabscheuen, so sind wir doch - auch im Rahmen eines Tatorts- befriedigt und beglückt, wenn die Straftäter nicht nur gestreichelt werden. Dies Schein wohl ein Rest des allgemeinen Gerichtigeitssinnes zu sein, der dort durchbricht und auch von diesem Tatort angesprochen wird. Viel Erfolg für weitere Produktionen!

12.03.2013
08:13
Til Schweiger im neuen Tatort
von Zeitnah | #4

Der neue Tatort ist ein angenehmer und interessanter Kontrast zu den sonstigen Tatort-Produktionen und natürlich nur eine unrealistische Fiktion, Kassenschlager wie "stirb langsam" haben aber mit dem gleichen Konzept in Perfektion erheblichen Erfolg. Fraglich ist, wie der Hamburger Tatort das Tempo des Openers über die Distanz der nächsten Jahre halten will (und kann), für mich wäre es in jedem Fall eine bereichernde Unterhaltung - ein Krimi im Andenken z.B. an die Profis usw., die auch ihr Publikum in Ihrer Zeit hatten. Schön an den Tatortproduktionen ist ja gerade die Vielfältigkeit der dargestellten Charaktäre, die so unterschiedliche Facetten aufweisen und in Folge eine große Bandbreite von Zuschauern - wenn auch an unterschiedlichen Sendeterminen - ansprechen.

Das Regelement der deutschen Strafverfolgung schützt leider zunehmend mehr den Täter, als den Polizisten, der seiner Aufgabe der Straftatvereitelung nachgeht. Der Täter hat meist nichts zu verlieren, er muss nicht darüber

11.03.2013
17:12
Til Schweiger im neuen Tatort
von rainhard | #3

angenehm Überrascht....der beste Tatort seit langer Zeit..!

02.02.2013
15:59
Til Schweiger im neuen Tatort
von avalona24 | #2

Na, das wird sicher lustig, der kann noch nicht mal richtig sprechen. Das ist wohl eine Anbiederung an die Zielgruppe. Habe langsam das Gefühl, dass der Tatort [den ich ganz gerne sehe] zerstört werden soll. Ebenfalls mag ich diese vielen Kommissarteams nicht.

23.01.2013
18:39
Til Schweiger im neuen Tatort
von waddeldaddel | #1

hoffentlich wird Er Synchronisiert!!Die Bubenstimme.

Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Aus dem Ressort
Brutale Räuber schneiden 29-Jährigem in Leipzig die Haare ab
Überfall
Erst traten und schlugen sie ihn, dann klauten sie ihm die Lederjacke und sein Bargeld und schließlich wurden ihm auch noch die langen Haare abgeschnitten. Ein 29-Jähriger wurde am Montag Abend von vier Tätern besonders rabiat misshandelt, wie die Polizei berichtet. Der Mann kam ins Krankenhaus.
Promi-Nacktfotos- Apple prüft möglichen "iCloud-Hack"
Sicherheit
Dutzende Nacktfotos von Prominenten kursierten in den vergangenen Tagen im Internet — die Quelle ist bislang unklar. In Foren wurde Apples iCloud ins Gespräch gebracht. Jetzt prüft Apple vorsichtshalber die Sicherheit des Speicherdienstes.
Atomarbeiter verklagen Fukushima-Betreiber Tepco
Fukushima
Japanische Atomarbeiter aus dem Kernkraftwerk in Fukushima, das bei Erdbeben und Tsunami stark beschädigt worden war, klagen gegen Kraftwerksbetreiber Tepco. Er soll ihre Gefahrenzulage unterschlagen haben.
Klinik gibt Entwarnung bei Ebola-Verdachtsfall in Leipzig
Gesundheit
Der Ebola-Verdacht bei einem 45 Jahre alten Patienten auf der Isolierstation einer Klinik in Leipzig hat sich nicht bestätigt.
Japan macht wieder Jagd auf Delfine
Tierschutz
Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien im In- und Ausland. Den Rest schlachten sie ab. Tierschützer kämpfen für ein Ende der blutigen Jagd. Dabei geht die Zahl der gejagten Tiere ohnehin zurück.