Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Brasilien

Rio feiert tierischen Karneval

Zur Zoomansicht 04.02.2013 | 17:25 Uhr
Im brasilianischen Rio de Janeiro feiern nicht nur die Menschen Karneval,...
Im brasilianischen Rio de Janeiro feiern nicht nur die Menschen Karneval,...Foto: REUTERS

Bevor am Donnerstag der weltberühmte Karneval von Rio de Janeiro beginnt, zeigen die tierischen Bewohner der Stadt schon mal ihre besten Kostüme. Beim "Blocao" feierten Pudel, Boxer und Co. am vergangenen Wochenende die fünfte Jahreszeit.

Auch Tiere feiern Karneval - ganz besonders farbenprächtig in Rio de Janeiro. Hunderte mit Pailletten, Schleifen und Hüten geschmückte Hunde defilierten am Sonntag (Ortszeit) am berühmten Strand Copacabana im brasilianischen Rio de Janeiro, um ihre Kostüme zu zeigen. Ob ein als Pfau verkleideter Chihuahua oder ein Pudel als Aschenputtel - der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. (afp)

.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Süße Fotos zum Welthundetag
Bildgalerie
Hunde
Hundeschwimmen im Wellenfreibad
Bildgalerie
Premiere
Hunde-Messe in Duisburg
Bildgalerie
Fotostrecke
Leoparden-Baby in Berlin
Bildgalerie
Raubkatze
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Falke Rothaarsteig Marathon
Bildgalerie
Laufsport
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Handball Wochenede
Bildgalerie
Handball
Fußball vom Wochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Mitgliederversammlung beim VfL Bochum
Bildgalerie
VfL Bochum
Golfkurs für Anfänger
Bildgalerie
Volkshochschule
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
Hüsten - FC Lennestadt 1:3
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Facebook
Kommentare
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Dortmund gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
Stute "Emma Ina" steckte zwei Stunden im Schlamm fest
Feuerwehr
Mit einem Traktor wurde ein vierjähriges Pferd in Hamburg aus einem Wassergraben gerettet. Die Stute war auf einer Weide in den Graben gerutscht und schaffte es nicht, sich aus eigener Kraft wieder zu befreien. Rund zwei Stunden dauerte die Rettungsaktion.
Marder und Fuchs töten Fasan und Storch im Vogelpark
Stadtgarten
Ein Marder und ein Fuchs haben sich offenbar Zugang in die Gehege im Vogelpark im Wattenscheider Stadtgarten. Ein Storch, Kolkraben und ein Fasan wurden von den Raubtieren getötet. Die Stadt Bochum setzt jetzt die Volieren im Tierpark instand und will Ersatz für die getöteten Vögel schaffen.
Wildschweine drängen auch in Bottrop in die Stadt
Jagd
Wildschweinen im Ruhrgebiet geht's richtig gut. Sie haben reichlich zu fressen und haben sich wegen der milden Winter stark vermehrt. Aus der Kirchheller Heide weichen sie deshalb aus. Sogar im Stadtgarten von Bottrop haben die Förster sie schon geschossen.
Kleine Katze Bifi geht regelmäßig in Oberhausen spazieren
Tiere
Bifi ist eine Siamkatze und gerade mal ein halbes Jahr alt. Ihr Halter Christian Werner geht regelmäßig mit ihr in der Stadt spazieren. Er möchte ihr ein kleines Stück Lebensqualität bieten, erzählt er. Weil eine Katze an der Leine so ein seltener Anblick ist, bleiben viele Leute verwundert stehen.