Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Brasilien

Rio feiert tierischen Karneval

Zur Zoomansicht 04.02.2013 | 17:25 Uhr
Im brasilianischen Rio de Janeiro feiern nicht nur die Menschen Karneval,...
Im brasilianischen Rio de Janeiro feiern nicht nur die Menschen Karneval,...Foto: REUTERS

Bevor am Donnerstag der weltberühmte Karneval von Rio de Janeiro beginnt, zeigen die tierischen Bewohner der Stadt schon mal ihre besten Kostüme. Beim "Blocao" feierten Pudel, Boxer und Co. am vergangenen Wochenende die fünfte Jahreszeit.

Auch Tiere feiern Karneval - ganz besonders farbenprächtig in Rio de Janeiro. Hunderte mit Pailletten, Schleifen und Hüten geschmückte Hunde defilierten am Sonntag (Ortszeit) am berühmten Strand Copacabana im brasilianischen Rio de Janeiro, um ihre Kostüme zu zeigen. Ob ein als Pfau verkleideter Chihuahua oder ein Pudel als Aschenputtel - der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. (afp)

.

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Süße Fotos zum Welthundetag
Bildgalerie
Hunde
Hundeschwimmen im Wellenfreibad
Bildgalerie
Premiere
Hunde-Messe in Duisburg
Bildgalerie
Fotostrecke
Leoparden-Baby in Berlin
Bildgalerie
Raubkatze
Populärste Fotostrecken
So verkleiden sich die Stars
Bildgalerie
Halloween
Essener Weihnachtsbaum
Bildgalerie
Innenstadt
Kleider aus Schokolade
Bildgalerie
Schoko-Messe
Rakete explodiert bei Start zur ISS
Bildgalerie
Katastrophe
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
Neueste Fotostrecken
Horrorhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Dreamfall Chapters
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ausgesetzte Schildkröten sind als Fleischfresser eine Gefahr
Wildtiere
Zu den unerlaubt ausgesetzten Wildtieren in der Stadt gehören auch Wasserschildkröten. Sie trifft man etwa im Landschaftspark Duisburg Nord und in der Walsumer Rheinaue an. Wer Tiere aussetzt und erwischt wird, muss allerdings mit empfindlichen Geldstrafen rechnen.
Detmolder muss 1500 Euro Geldstrafe nach Maulwurfjagd zahlen
Urteil
Wer schon mal einen Maulwurf im Garten hatte kennt den Ärger, den die kleinen Insektenfresser verursachen. Stück für Stück wird aus dem liebevoll gepflegten Rasen eine Hügellandschaft. Doch jagen oder gar töten darf man Maulwürfe nicht. Ein 75-jähriger Detmolder wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.
Fußball-Spiel verlegt - zu viele Regenwürmer im Rasenplatz
Posse
Dass Regenwürmer Amateur-Kicker stoppen können, ist schon kurios. Passiert ist es in Nordkirchen nahe Lünen. Dort bevölkern so viele Regenwürmer den Rasenplatz, dass er gesperrt wurde. Die Fußballer konnten auf einen Kunstrasen-Platz ausweichen. Da haben es Regenwürmer erfahrungsgemäß schwerer.
Jäger erlegen in NRW fast eine Million Tiere
Jagd
Umweltministerium legt Bilanz 2013/14 vor. Die Ringeltaube ist mit 365 000 Abschüssen die meistgeschossene Tierart. Gefolgt von Aaskrähen und Wildkaninchen. Insgesamt wurden in Nordrhein-Westfalen 956 000 Tiere geschossen.
Zwei kleine Nashornbabys tapsen jetzt durch den Berliner Zoo
Nachwuchs
Jasper ist ein stolzer Nashorn-Papa: Innerhalb von zwei Wochen ist er zweimal Vater geworden. Seine Babys sind männlich und gesund - Namen haben die kleinen Spitzmaulnashörner allerdings noch nicht. Jetzt sind die Tiere erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt worden.