Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Schaf-Diebe

Niederländische Polizei ist möglicher Schaf-Mafia auf der Spur

05.10.2012 | 15:36 Uhr
In den Niederlanden werden seit einiger Zeit im großen Stil Schafe gestohlen. Die Polizei geht von organisierter Kriminialität aus.Foto: AFP

Den Haag.  Mit dem Diebstahl hunderter Schafe beschäftigt sich die niederländische Polizei. Die Ermittler gehen von organisierter Kriminalität aus. Allein in der vergangenen Woche wurden 41 Schafe von einem Feld bei Nijmegen gestohlen. Der Preis für Hammel- und Lammfleisch ist zuletzt um 15 Prozent gestiegen.

Nach dem beispiellosen Diebstahl hunderter Schafe ist die niederländische Polizei einer möglichen Schaf-Mafia auf der Spur. Nach dem Verschwinden hunderter Tiere in den vergangenen Wochen werde intensiv ermittelt, sagte Polizeisprecherin Marie-Jose Verkade am Freitag. Allein in der vergangenen Woche seien 41 Schafe von einem Feld bei Nijmegen nahe der deutschen Grenze verschwunden.

„Es wurden auch in der Vergangenheit Schafe geklaut, aber niemals in diesem Ausmaß“, sagte Nico Verduin von der niederländischen Landwirtschaftsorganisation LTO. Der Schaf-Diebstahl sei auf ein alarmierendes Niveau gestiegen. Seit April seien mehr als 500 Tiere gestohlen worden. „Es ist nicht leicht, hunderte Schafe auf einmal zu klauen“, sagte Verduin. Deshalb sei von organisierter Kriminalität auszugehen. Ende September gelang es der niederländischen Polizei indes, 309 vermisste Schafe nordwestlich von Nijmegen wiederzufinden. Festnahmen gab es aber bislang nicht.

Video
Masterton, 06.03.12: Bislang sind Wettkämpfe im Schafscheren vor allem in den Commonwealth-Ländern beliebt, doch die Fans der gekonnten Tier-Rasur träumen bereits von olympischen Weihen. Ein Bericht von der 15. Schafscher-WM in Neuseeland.

Preise für Hammel- und Lammfleisch rasant gestiegen

Die Preise für Hammel- und Lammfleisch sind binnen eines Jahres um 15 Prozent gestiegen. Ein einzelnes Schaf bringt Verduin zufolge im Schnitt 140 Euro ein. Grund sei, dass Länder mit traditioneller Schafhaltung wie Australien und Neuseeland immer weniger Fleisch produzierten. Verduin geht davon aus, dass die gestohlenen Schafe entweder illegal exportiert oder geschlachtet und in örtlichen Metzgereien verkauft werden. (afp)



Kommentare
06.10.2012
10:49
Niederländische Polizei ist möglicher Schaf-Mafia auf der Spur
von locklin | #3

41 Schafe x 140 Euro; einfangen, abtransportieren, schlachten, was für ein Aufwand, gemessen an einem halbern Kilo Kokain ...
Demnächst wagt sich die Mafia an die Kaugummiautomaten, in großem Stil, weil die Gummipreise gestiegen sind.

06.10.2012
00:07
Niederländische Polizei ist möglicher Schaf-Mafia auf der Spur
von peerbeinstueck | #2

Sollte man da nicht "Miss Maple" einschalten?

05.10.2012
17:50
Niederländische Polizei ist möglicher Schaf-Mafia auf der Spur
von jessiesrevenge | #1

tja am 25.10 is Opferfest......was für ein zufall....

1 Antwort
Niederländische Polizei ist möglicher Schaf-Mafia auf der Spur
von ultron | #1-1

Opferfest? Wo gibt´s denn sowas? Ach ja, passt eigentlich irgendwie zu der Bevölkerungsgruppe, deren männliche Sprößlinge sich gerne mit Sprüchen wie - Ey, du Opfer! - "Respekt" verschaffen... ;-)

Aus dem Ressort
Wölfe kehren wohl bald wieder in Wälder rund um Hagen zurück
Tierwelt
Tierschützerin Ina Kirchhoff aus Hagen ist sich sicher: In naher Zukunft werden wieder Wölfe in den Wäldern rund um ihre Heimatstadt leben. Angst braucht ihrer Meinung nach aber niemand zu haben. Denn die scheuen Tiere halten sich nach Möglichkeit von Menschen fern und bleiben im sicheren Wald.
Polizei rettet Igel, Kuh und Pferd in misslicher Lage
Tierrettung
Dein Freund und Helfer - das gilt für die Polizei oft auch bei der Rettung von Tieren. Hilfe brauchten jetzt ein Igel, eine Kuh und ein Pferd. Und die Polizei hatte auch eine Moralbotschaft parat.
Krokodil frisst australischen Fischer vor Augen seiner Frau
Krikodil
Ein Fischer ist in Australien vor den Augen seiner Frau von einem Krokodil angefallen und gefressen worden. Der Mann war bei Darwin in einem Fluss gewatet, um seine verhedderte Leine zu befreien.
Hungriger Hirsch futtert in Gemüsegärten
Natur und Umwelt
Ein stattlicher Kronenhirsch - ein 14-Ender - treibt seit Ende Juli sein Unwesen in einem Garten in Wittgenstein. Schon zehnmal hat er ein liebevoll gepflegtes Gemüsebeet in Volkholz geplündert. Rund 30 Salatköpfe hat er auf dem Gewissen, hat Obstbäume angeknabbert und Pflanzen zertrampelt.
Was Sie beim Joggen mit Hund beachten sollten
Laufen
Hunde, die meisten jedenfalls, lieben Bewegung. „Und sie mögen es, sich gemeinsam mit ihrer Bezugsperson zu bewegen“, sagt Hundetrainerin Sylvie Bunz. Damit der Sport für Mensch und Tier zum Vergnügen wird, gelte es aber, einige Dinge zu beachten.
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Fotos und Videos
Schildkrötenplage in Dortmund
Bildgalerie
Tiere
Leben mit Chamäleons
Bildgalerie
Exotische Haustiere
Süßer Ferkel-Nachwuchs
Bildgalerie
Micropigs
Die Furries sind da
Video
Skurriles